Klingende Freude

Nach unten

Klingende Freude

Beitrag  Frau Holle am Fr Jan 07 2011, 13:30


Sie hat grad noch die Kurve gekriegt
und lachend wieder angerufen.

Klingende Freude im Außen ist Pflicht
Disziplin statt maulen, denn maulen ist destruktiv,
maulen ist ein technisches Problem, nichts moralisches.
Nicht persönlich nehmen, leidenschaftlich sein wäre technisch falsch.
Die technischen Dinge laufen lassen und erst dann kommt was persönliches.

Grummeln ist noch etwas größeres,
Grummeln ist die Hochpersönlichkeit in der Moral.

Ärger transformieren, trotz Ärgernis in der klingenden Freude sein,
dann ist der Kanal frei für Beziehungen im geistigen Bereich.
Und man hat das Ärgernis immer noch in Reserve,
um es in einer ruhigen Minute vorzutragen.
Und wieder weg ...




avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23169
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Danke

Beitrag  Frau Holle am Sa Jan 08 2011, 12:18


Ich bin zum ERSTEN MAL auf der Erde

Rede von Gott an die Menschheit

Um eines Klarzustellen: ich bin zum ERSTEN MAL auf der Erde.
Christus IST EIN VERMITTLER für mich.
Wobei dieser Vermittler Jesus der SCHLECHTESTE Vermittler für mich ist.

Der Beste Vermittler heißt Sananda Christus - diese Vermittlerenergie
benutzte ich auch für mich selber.

Ich wundere mich immer wieder über diese unglaubliche Verehrung, die hier
gerade Jesus entgegengebracht wird, wo der doch sooooo schlecht ist in der
Vermittlung (und damit in dem worin die Leute ihn verehren).

Jesus ist gut, um mit minimalem Aufwand das Christusprinzip zu verankern,
aber man konzentriert sich doch nicht auf Jesus wenn Jesus da gewesen ist !

Wenn KEIN Christusprinzip wahrgenommen wird, DANN konzentriert man sich
auf Jesus, weil dadurch das Christusprinzip am einfachsten herabgebracht wird.

Wenn Jesus verkörpert aufgetaucht ist, dann WEISS man doch, dass man gerade
NICHT MEHR Jesus anruft/anbetet, sondern alle anderen Christusse nur nicht Jesus !!!

Ich bin hier auf der Erde und sehe, dass alle das "Buch des sinnlosen Wissens"
anbeten und verkörpern suchen.

Aber Leute, wir brauchen nicht nur Komiker und Narren auf der Erde,
sondern auch Menschen die andere Sachen machen.

Auch finde ich es ziemlich verrückt, um nicht zu sagen WAHNSINNIG, dass ihr
eure schlechtesten Komiker zum "Nachhilfeunterricht" zu euren höchsten
Politikern Wirtschaftsbossen und Religionsführern ernennt.

Das mag ja gut sein, um unter schwierigsten Umständen trotzdem den Humor
nicht zu verlieren und damit eine echte Herausforderung für jeden guten
Komiker und Humoristen zu sein, aber Leute, dadurch gefährdet ihr das
Überleben dieses Planeten UND DAS FINDEN ALLE GAR NICHT KOMISCH und
doch merken fast alle nicht, dass diese Gefahr ECHT ist und nicht nur ein Bild,
um unter besonders schweren Umständen nicht den Humor zu verlieren.

Also was die Erde braucht ist, dass ihr eure gescheiterten Komiker ENDlich
absetzt von diesen Leitungspositionen als Politiker etc. .
Wie wäre es, wenn ihr einfach die SCHAUSPIELER, die Politiker etc. ganz gut
spielen können für diese Aufgaben ERnennt ?

Alles Liebe
vom EINEN GOTT

Simhanada

PAX Christi
Pavarti




avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23169
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Tanz und Musik

Beitrag  Frau Holle am So Jan 09 2011, 15:59




Ein älterer Text, inspiriert von Amerides
dem Priester des Tanzes und der Musik als
Therapie, vorgestellt von Claire Avalon
in ihrem schönen Buch
"Die zwölf göttlichen Strahlen und die Priester aus Atlantis"

Tanz

Speziell mit den Augen ist die Leichtigkeit verbunden.
Die Augen sollen das Schöne sehen und keine Probleme.
Damit meine ich nicht, dass man keine schwierigen
oder konflikträchtigen Situationen hat oder sie meiden soll,
sondern dass die Augen das SCHÖNE in dem scheinbar
Unvollkommenen sehen sollen.

Die Augen sind ein Werkzeug Göttlicher Liebe.
Daher ist es wichtig das Schöne das Echte das Wahre zu sehen.
Dafür braucht man Losgelöstheit und Bewegung des Lebens mit
der man sich vertrauensvoll verbinden kann.
Also mit dem Lebenstrom mitzuschwimmen voller Vertrauen,
ohne genau zu wissen wo es hingeht.
Einfach da sich mittragen lassen wo man Freude spürt.
Dafür sind Tanz und Musik sehr gut geeignet.

Die meisten Menschen mit Augenproblemen sind geistig verhärtet.
Wenn sie mit Freude und Leichtigkeit ihr Leben leben, dann sind die Augen
immer sehr scharf, weil die Augen dann "gierig" jedes Detail der Liebe und
Freude erkennen, auch hinter den Scheinbar dicksten Schleiern
der Unvollkommenheit. Alles Liebe Vywamus




avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23169
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Freude

Beitrag  Frau Holle am Mo Jan 10 2011, 23:41


Das Durchschreiten des Ringes wird häufig als Schmerz rationalisiert,
aber das Durchschreiten des Ringes ist in Wirklichkeit Freude beim Freisetzen.




avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23169
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Freudenfeuer

Beitrag  Frau Holle am Di Jan 11 2011, 00:30


Die Vorbereitung

Kleiner Vorschlag, um zunächst mal innerlich aufzuräumen!
Du beginnst damit, Dir ein riesiges symbolisches Freudenfeuer
in der Mitte Deines Zimmers vorzustellen. Man beachte den Begriff "symbolisch" -
Du brauchst nicht gleich das ganze Haus in Flammen zu setzen.

Dieses Freudenfeuer dient der Reinigung und Erneuerung.
Es wird alles hinwegfegen, was nicht Deiner höchsten Wahrheit entspricht.
Behandle es also mit Respekt! Du erschaffst dieses Feuer ganz mühelos,
indem Du einen Strahl aus der Großen Zentralsonne herunterholst.

Schnapp Dir einfach einen Lichtstrahl und ziehe ihn runter bis zur Erd-Mitte
und verankere ihn dort im Erd-Stern (da drinnen gibt`s nämlich auch einen Stern),
damit alles schön stabil ist. Nun sollte sich eigentlich ein nettes
symbolisches Freudenfeuer gebildet haben.




avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23169
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Freudenfeuer Nr. 1

Beitrag  Frau Holle am Di Jan 11 2011, 00:31


Hierfür packst Du all die Dinge auf einen Haufen, die Du nicht länger benötigst. Nicht nur die ausrangierten Habseligkeiten, sondern auch Beziehungen, die eher hinderlich sind, alte Verhaltensmuster, eingefleischte Gewohnheiten und selbstauferlegte Begrenzungen. Sei gründlich, wenn Du Dein Wesen duchforstest. Dies ist die große Chance, um wirklich sämtliche Winkel Deines Lebens und Deiner Person zu entrümpeln und zu reinigen. Erschaffe einen riesigen Berg mit alten Anschauungen, geistigen Vorlieben, Konzepten, Ängsten, Zweifeln, faulen Kompromissen und vieles mehr. Wenn Du damit fertig bist, stell Dir vor, wie Du eventuell Teile davon noch an Leute und Orte verteilst, denen sie dienen könnten. All das, was sich nicht mehr weiterverwenden lässt, wirf nun in das Freudenfeuer! Merkst Du, um wieviel leichter Du Dich fühlst ?

Wink

avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23169
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Freudenfeuer Nr. 2

Beitrag  Frau Holle am Di Jan 11 2011, 00:45


Nun gibt`s ein neues Feuer, in das wir all das hineinwerfen, was wir noch zu bearbeiten haben. Das können familiäre Angelegenheiten sein, ungelöste Beziehungskisten, Erziehung oder berufliche Pläne und Ausbildung, Verkaufsstrategien, finanzielle Schulden usw. - eben all das, was uns davon abhält, unsere Höchste Wahrheit auch zu leben. Stell Dir vor, wie sämtliche Teile in diesem symbolischen Feuer ihre Vollendung erlangen. Und erkenne Dich selber dabei, wie Du in eine größere Freiheit schreitest.



avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23169
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Milarepa und sein Vertrauen

Beitrag  Frau Holle am So Jan 23 2011, 23:17

Als Milarepa zu seinem Meister nach Tibet ging, war er so demütig, so rein, so authentisch, dass die anderen Schüler auf ihn eifersüchtig wurden. Es war klar, dass er der Nachfolger sein würde, und so versuchten sie, ihn umzubringen. Milarepa war sehr vertrauensvoll. Eines Tages sagten andere Jünger zu ihm:" Wenn du wirklich an den Meister glaubst, kannst du dann von einer Felswand springen? Wenn das Vertrauen da ist, ist nichts dabei! Es wird dir kein Leid geschehen." und Milarepa sprang, ohne auch nur einen Augenblick zu zögern. die Jünger rannten nach unten.... der Abgrund war fast dreitausend Fuß tief. Sie stiegen hinab, um seine zerschmetterten Glieder zu finden; er jedoch saß im Lotussitz da, ungeheuer glücklich. Er öffnete seine Augen und sagte:" ihr habt recht - Vertrauen rettet."

Sie dachten, da müsse ein Zufall mitgespielt haben und sagten eines Tages zu ihm, als gerade ein Haus in Flammen stand:" Wenn du den Meister liebst und ihm vertraust, kannst du ins Feuer gehen," da stürzte er sich in die Flammen, um die Frau und das Kind zu retten, die im Haus zurückgelassen worden waren. Das Feuer war zu groß und sie hofften, er werde sterben, aber das Feuer konnte ihm überhaupt nichts anhaben. Und sein großes Vertrauen machte ihn nur noch strahlender.

Eines Tages befanden sich die Jünger auf einer Reise; sie mussten einen Fluss überqueren, und sie sagten zu ihm:" du brauchst das Boot nicht. Du hast ein so großes Vertrauen - du kannst auf dem Wasser wandeln." und so ging er zu Fuß. Das war das erste mal, daß ihn der Meister sah. Er sagte :" was tust du da? Das ist unmöglich!" und Milarepa antwortete: " Ich tu es durch deine Kraft Meister." Jetzt dachte der Meister:" Wenn mein Name und meine Kraft bei diesem dummen, unwissenden Mann so etwas bewirken können ... ich habe es noch nie versucht." und so versuchte er es. Er ertrank. Nie wieder ward etwas von ihm gehört.




avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23169
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Ein kleines Dankeschön

Beitrag  Frau Holle am Mo Jan 24 2011, 09:51


Fundsache

eine Weihnachtskarte von 2007
der Text möchte mal gezeigt werden:

Lieber Simhanada,
ein kleines Dankeschön für all Deine unendlichen Gedanken,
Deine unermüdliche Präsenz, Deine Zeit, Dein Lachen
und Dein herrlicher Humor.
Vor allem die auf den Punkt treffenden Wortschöpfungen,
die immer wieder Freude bereiten.
Wir sind froh, daß es Dicht gibt.
Von Herzen alles Gute,
nur das Beste und ... (Ende der Kartenhälfte)

santa  


avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23169
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Klingende Freude

Beitrag  Frau Holle am Di Jan 25 2011, 07:20


Aus einer der vielen Tüten kam ein Schweinchen zum Vorschein,
es macht Handstand und guckt dabei ganz fröhlich zur Seite,
wahrscheinlich, um zu gucken, ob jemand guckt.

Kommentar: das könnte man auch mit klingender Freude bezeichnen,
bzw. alles zum Thema klingende Freude reinpacken. Substanz verleihen und
gleichzeitig klingende Freude, ich sehe Schiwa/Geist, Seele/Krischna,
dann seh ich Menschen, dann seh ich Aristoteles.

pig


avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23169
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Nvisible

Beitrag  Frau Holle am Di Jan 25 2011, 15:55


Das Neunte Tor
die Bilder sind jetzt fertig ...
http://www.nvisible.com/1111/9/9PhotoIntro.html




avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23169
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

11:11

Beitrag  Simhanada Morahs am Di Jan 25 2011, 19:51

Vielleicht nehme ich an der nächsten Zeremonie teil.

avatar
Simhanada Morahs

Anzahl der Beiträge : 3159
Anmeldedatum : 17.01.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Reisen

Beitrag  Simhanada Morahs am Di Jan 25 2011, 19:52

Man kann ja nicht nur zuhause sitzen...
avatar
Simhanada Morahs

Anzahl der Beiträge : 3159
Anmeldedatum : 17.01.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Laya

Beitrag  Frau Holle am Di Jan 25 2011, 20:42

Hab die Bilder angeschaut und es kam einiges wieder hoch,
zumal ich auf der Teilnehmerliste den Namen Laya las, mit der
ich so einige Reisen hinter mir habe ...

 Shocked
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23169
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Berlin

Beitrag  Frau Holle am Mi Jan 26 2011, 09:17


In einer der Tüten entdeckten wir ein kleines Kinderbuch in Form eines Tigers.
Der Titel lautet: "Mein Freund, der Tiger" und zeigt auf sehr dicken Seiten einen Urwald,
in dem ein Tiger so nach und nach auftaucht.

Der Text auf der ersten Holzseite:
Ein Zittern in den Blättern, ein Rascheln in den Bäumen,
wer reißt da die Tiere aus ihren Träumen?

alien cat  pig  monkey  albino  rendeer  elephant


avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23169
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Die große Mutter und der Humor

Beitrag  Frau Holle am Fr Jan 28 2011, 00:23

Eurovision Song Contest - Lena siegt in Oslo
Im dritten Anlauf setzt sich Stefan Raab durch: Sein Star, Lena Meyer-Landrut,
holt den europäischen Sangestitel nach Deutschland - zum ersten Mal seit 28 Jahren
http://www.zeit.de/kultur/musik/2010-05/eurovision-song-contest-lena-2

Humor!
"In diesem Zusammenhang sollten zwei Dinge betont werden:
Erstens, dass alle Bewerber einen gesunden Menschenverstand besitzen müssen;
dieser fehlt oft und der Studierende täte gut, daran zu denken,
dass unausgeglichene Fanatiker nicht gerade wünschenswerte Mitglieder der Hierarchie sind.

Gleichgewicht, ein gesunder Sinn für Masshalten,
Rücksicht nehmen auf die Umweltsbedingungen und Gemeinsinn,
das sind die Kennzeichen des wahren Okkultisten.
Kommt dazu noch ein Sinn für echten Humor,
so kann manche Gefahr vermieden werden."
http://netnews.helloyou.ch/bkgr/cab1000/file1031.html


Lena - Satellite 
https://youtu.be/8QSgNM9yNjo

Wink

avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23169
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Momo und Beppo

Beitrag  Frau Holle am So Jan 30 2011, 14:34


Momo
https://youtu.be/VHb5q2iYuuU
Beppo über das Kehren von Straßen





avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23169
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Immer Gesprächsbereit.

Beitrag  Frau Holle am Fr Feb 04 2011, 15:02


Am Schlachtensee ...
Buddha kam am Schlachtensee ins Gespräch.
Schon das zweite Mal traf er eine Dame mit Hund
und sie traf immer genau den richtigen Moment, um Buddha
als Mensch anzusprechen, ohne Buddha dabei zu verflixpieken.
Buddha hatte grad das Aristoteles Büchlein zugeklapt, als sie in dem
einzig richtigen Moment fragte, ob sie mal stören dürfe.
Und Buddha ist je immer Gesprächsbereit.

Sie fragte nicht nur, welches Buch Buddha da in Händen hielt,
sondern sie fragte auch, was er denn grad daraus gelesen hätte.
Und Buddha konnte 'Lebensterm' aussprechen, was gar nicht
so selbstverständlich ist. Buddha konnte ganz viel ansprechen.
Auch dass die Stelle des Schlachtensees eine ganz spezielle sei.
Da scheint die Sonne wohl öfter oder so und es sei an der Stelle
die Metaphysik der Wissenschaft von Sophia Charlotte.
Und die Dame antwortete fast eifersüchtig (mit einer Fluppe)
ach, nee - gleich das beste. So als wollte sie das auch haben.

farao


avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23169
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Chakra-Meditationen

Beitrag  Frau Holle am Mi Feb 16 2011, 17:45

avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23169
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Frau Holle am Sa Feb 19 2011, 21:18

"Wenn du jemandem begegnest, so erinnere dich daran,
dass es eine heilige Begegnung ist." Ein Kurs in Wundern.

avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23169
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Frau Holle am Mi Feb 23 2011, 21:55

Es passiert eine Veränderung
und keiner weiß warum.
Lebensfreude heißt das!

flower
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23169
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Auf einen Punkt gerichtetes Denken und Konzentration gleichzeitig.

Beitrag  Frau Holle am Mo Feb 28 2011, 08:38


Wenn man seine Verkehrskreise voll durch eine Schaufensterpuppe donnern läßt und dann irgendwann die Schaufensterpuppe ausgepixelt ist, hat man eine bestimmte Entsprechung zu diesem Pixelding im Außen im Kopf. Diese bestimmten Entsprechung ist auf einen Punkt gerichtetes Denken und Konzentration gleichzeitig. Kontemplation sieht in der Schaufensterpuppe nicht die Pixel sondern einen Impuls. Der westliche Geschäftsmann sucht sich also passende Gleichnisse die er pixelt und dann als Norm für sein Erscheinungsgebahren verstehen. Gewisse dynamische Hausfrauen sind der übliche westliche Geschäftsmann in der westlichen Erscheinungswelt. Gewisse dynamische Hausfrauen ...




avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23169
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Danke

Beitrag  Frau Holle am Di März 01 2011, 08:01


http://7strahlen.de/forum/showentry.php?sNo=3663

Hingabe rezeptiert die zeitlose Weisheit aus den Uhrzeiten.
Die zeitlose Weisheit rezeptiert die Hingabe aus der bestimmten zweiten Plattform.





avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23169
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Als Seele sich begegnen

Beitrag  Frau Holle am Mi März 09 2011, 23:45


Es geht also darum, rein die energetische Information wahrzunehmen.
Die Unterschiede in den Persönlichkeiten sind zu groß.
Die können in dieser Zeit nicht vereinigt werden.
Als Seele sich zu begegnen und das Persönliche zu übersehen, darum geht es.

Gemeinsam vorwärts zu schreiten und gemeinsam zu dienen.
Das muß persönliche Differenzen ausgleichen.
Das Persönliche muss in Gruppenarbeit ignoriert werden,
außer es dient der Gruppe und zwar vollständig.

P.S.: es kam Post von Hilda aus der Schweiz und sie schrieb:
Wichtig ist, dass wir FÜR das LICHT und nicht gegen das Dunkle kämpfen.

Nov. 2002

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23169
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Lindt Schokolade

Beitrag  Frau Holle am Fr März 11 2011, 06:20




Lindt Schokolade steht für einen hohen geistigen Ort.
Wenn man Lindt Schokolade isst, wird man irgendwann dahin kommen,
dass man nicht mehr die üblichen Massen zu essen braucht ...  

.


avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23169
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Das Positive

Beitrag  Frau Holle am Di März 15 2011, 10:11

Und wie sagt Maitreya ?
Ich sehe das Positive.  

cheers
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23169
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Affirmation

Beitrag  Frau Holle am Sa März 19 2011, 11:30




ICH BIN
eine ewig sprudelnde Quelle
der Lebendigkeit





avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23169
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Danke

Beitrag  Frau Holle am Mi Apr 13 2011, 00:00





Das Goldherz ist aktiviert
Meldung am Telefon vom 3. März 2007




avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23169
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Telefonieren

Beitrag  Bhairava am So Apr 17 2011, 13:58

und,
telefonieren die beiden Kollegen wieder mit Buddha?

Bhairava

Anzahl der Beiträge : 856
Anmeldedatum : 22.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Innerlich

Beitrag  Simhanada Morahs am Mo Apr 18 2011, 19:57

Innerlich hatte ich letztens wieder einmal bewusst (ohne viele Worte) mit Buddha kommuniziert. (In der Meditation).

Vor ein paar Wochen bei der Bearbeitung des Themas donnerte es mal 'ANRUFEN !!!', mit etwa dem gleichen Donnereffekt der auf Buddha immer folgt. Es kam dann aber nicht dazu. Man weiss nie was was bedeutet.

Wer weiss was. .
avatar
Simhanada Morahs

Anzahl der Beiträge : 3159
Anmeldedatum : 17.01.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Klingende Freude

Beitrag  Devino Melchizedek am Mo Apr 18 2011, 20:26

nö, aber im Melchizedek-Forum alle Texte lesen.
damit werden schon einige knöpfe gedrückt.
Wann gehts da mal nicht um den/die Engländer? Wink

Devino Melchizedek

Anzahl der Beiträge : 4591
Anmeldedatum : 17.01.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Klingende Freude

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten