Goethe

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

.

Beitrag  Frau Holle am Mo Apr 06 2015, 07:38


"Die Unentschlossenheit taugt zu nichts,
es ist der schlimmste Zeitverderb." (Goethe)



_________________
.

Memory - André Rieu
https://youtu.be/Ed9aFOFxoL0

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23150
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Geist der Zeiten

Beitrag  Frau Holle am Do Apr 09 2015, 21:09

"Was ihr den Geist der Zeiten heißt,
das ist im Grund der Herren eigner Geist,
in dem die Zeiten sich bespiegeln."



(by Goethe)

_________________
.

Memory - André Rieu
https://youtu.be/Ed9aFOFxoL0

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23150
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Goethe

Beitrag  Frau Holle am Sa Apr 11 2015, 15:56

"Möge ich Sie in stiller Tätigkeit antreffen,
aus der denn doch zuletzt am sichersten und reinsten
Weltumsicht und Erfahrung hervorgehen."



.

_________________
.

Memory - André Rieu
https://youtu.be/Ed9aFOFxoL0

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23150
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Goethe

Beitrag  Frau Holle am So Apr 19 2015, 09:55

"Wir irrten uns aneinander,
es war eine schöne Zeit."

Like a Star @ heaven


_________________
.

Memory - André Rieu
https://youtu.be/Ed9aFOFxoL0

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23150
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Goethe

Beitrag  Frau Holle am Mo Apr 27 2015, 17:05


Der heutige Spruch von Goethe wurde vorgelesen.
Goethe ist nicht spannend. Goethe findet Worte für das ganz Banale.

"Zum Lichte des Verstandes können wir immer gelangen,
aber die Fülle des Herzens kann uns niemand geben."

Innerlich zum Licht des Verstandes streben,
dann kann ich mir nichts rausnehmen.




_________________
.

Memory - André Rieu
https://youtu.be/Ed9aFOFxoL0

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23150
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Befugnis

Beitrag  Frau Holle am So Mai 10 2015, 15:07


"Dass die Menschen sich vorzüglich darüber streiten,
woran und worüber zu denken sie im Grund gar keine
Befugnis haben." (by Goethe)


Auch über die Erfindung des Muttertags
lässt sich vorzüglich streiten ...





_________________
.

Memory - André Rieu
https://youtu.be/Ed9aFOFxoL0

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23150
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Goethe

Beitrag  Frau Holle am So Mai 24 2015, 09:10


"Haben da und dort zu mäkeln,
an dem äußern Rand zu häkeln,
machen mir den kleinen Krieg.

Doch ihr schadet eurem Rufe,
weilt nicht auf der niedern Stufe,
die ich längst schon überstieg."
(by Goethe)





_________________
.

Memory - André Rieu
https://youtu.be/Ed9aFOFxoL0

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23150
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Goethe

Beitrag  Frau Holle am Di Mai 26 2015, 14:48

"Die Gunst der Musen, wie die der Dämonen,
besucht uns nicht immer zur rechten Zeit."


_________________
.

Memory - André Rieu
https://youtu.be/Ed9aFOFxoL0

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23150
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Zerbrecht euch die Köpfe nicht

Beitrag  Frau Holle am Fr Mai 29 2015, 11:55

"Zerbrecht euch die Köpfe nicht
und wenn`s auf die eine oder die andere Weise
übel abläuft, zerbrecht sie euch auch nicht."


_________________
.

Memory - André Rieu
https://youtu.be/Ed9aFOFxoL0

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23150
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Im Volke

Beitrag  Frau Holle am Sa Mai 30 2015, 10:58

"Lebst im Volke; sei gewohnt,
keiner je des andern schont."
(by Goethe)



_________________
.

Memory - André Rieu
https://youtu.be/Ed9aFOFxoL0

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23150
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Hilfestellungen

Beitrag  Frau Holle am Di Jun 02 2015, 12:03


"Vermeide niemand, der dir begegnet,
Du findest leicht einen, dem du hilfst,
einen, der dir helfen kann."

.

Im Büro findet man Versteinerungen und unter der Hierarchie findet man Versteinerungen.
Familie Steinert ist immer für Hilfestellungen wach. Familie Steinert versteinert einfach nicht,
das macht sie einfach nicht.





_________________
.

Memory - André Rieu
https://youtu.be/Ed9aFOFxoL0

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23150
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Goethe Studien

Beitrag  Frau Holle am Do Jun 04 2015, 13:09

Goethe hat geachtet, als Phänomen und nicht als Mensch zu gehen.
Bei Waldemar Hartmann ist das anders. Kennt Felix den? Nein. Das ist ein Sportreporter.
Der geht als Mensch. Dann kann er sich selber nicht mehr als Mensch sehen.
Kräusel.

Suspect

_________________
.

Memory - André Rieu
https://youtu.be/Ed9aFOFxoL0

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23150
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Kopfmensch

Beitrag  Frau Holle am Sa Jun 06 2015, 11:24


"Armer Mensch, an dem der Kopf alles ist!" (by Goethe)

.
Kommentar: der Kopf ist ein Teil des Körpers. Mitnichten ist der Kopf Teil des Menschen. Der Herr hat den Kopf als Teil des Menschen. Der Engel hat das Herz als Teil des Menschen. Der Mensch hat bestenfalls den Halz als Teil des Menschen. Der Kopp hat die menschliche Erscheinung um den Körper und so kann der Kopp immer nachträglich die Kopfdialektik regeln.



.

_________________
.

Memory - André Rieu
https://youtu.be/Ed9aFOFxoL0

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23150
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Zufrieden bin ich

Beitrag  Frau Holle am Sa Jun 06 2015, 11:26


"So still und so sinnig!
Es fehlt dir was, gesteh es frei.
Zufrieden bin ich,
aber mir ist nicht wohl dabei."
(by Goethe)





_________________
.

Memory - André Rieu
https://youtu.be/Ed9aFOFxoL0

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23150
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Wie eine Flamme

Beitrag  Frau Holle am Do Jun 11 2015, 21:47


"Sehr schnell sind diese Tage mir hingeflohn;
wie eine Flamme, die nun erst den Holzstoß recht ergriffen,
verzehrt die Zeit das Alter schneller als die Jugend."





_________________
.

Memory - André Rieu
https://youtu.be/Ed9aFOFxoL0

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23150
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Arbeit schafft dir täglich Brot

Beitrag  Frau Holle am Mi Jun 17 2015, 22:47


"Erdennot ist keine Not,
aus dem Feig` und Matten.
Arbeit schafft dir täglich Brot,
Dach und Fach und Schatten."
(by Goethe)





_________________
.

Memory - André Rieu
https://youtu.be/Ed9aFOFxoL0

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23150
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Ein großer Mensch

Beitrag  Frau Holle am Mi Jun 17 2015, 22:49


"Wenn ein große Mensch
ein dunkles Eck hat,
dann ist`s recht dunkel."
(by Goethe)





_________________
.

Memory - André Rieu
https://youtu.be/Ed9aFOFxoL0

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23150
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Auch die Frommen

Beitrag  Frau Holle am Mi Jun 17 2015, 22:50


"Dass eben wie der Adel,
so auch die Frommen eine gewisse
Aristokratie bilden." (Goethe)






_________________
.

Memory - André Rieu
https://youtu.be/Ed9aFOFxoL0

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23150
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Zeichen

Beitrag  Frau Holle am Mi Jun 17 2015, 22:51


"Das volle Herz
macht sich durch
Zeichen Luft."
(Goethe)






_________________
.

Memory - André Rieu
https://youtu.be/Ed9aFOFxoL0

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23150
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Die Seele, die liebt.

Beitrag  Frau Holle am Mi Jun 17 2015, 22:53


"Himmelhochjauchzend,
zum Tode betrübt, glücklich allein
ist die Seele, die liebt."
(Goethe)






_________________
.

Memory - André Rieu
https://youtu.be/Ed9aFOFxoL0

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23150
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Goethe

Beitrag  Frau Holle am So Jun 28 2015, 15:06


"Wer andere lehren will, kann wohl
oft das Beste verschweigen was er weiß,
aber er darf nicht halbwissend sein."




_________________
.

Memory - André Rieu
https://youtu.be/Ed9aFOFxoL0

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23150
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Schreibfehler

Beitrag  Frau Holle am Mi Jul 15 2015, 12:37


"Laßt ihr mich mit Schreibfehlern gehen,
ich mache in jedem Brief Schreibfehler und
keine Kommas. Ich diktiere meistens
und sehe nicht nach."



(Johann Wolfgang Goethe)


_________________
.

Memory - André Rieu
https://youtu.be/Ed9aFOFxoL0

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23150
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Goethe - Ehrgeizfreunde

Beitrag  Frau Holle am Sa Okt 24 2015, 21:38


"In der Freundschaft wenigstens wollen wir
uns nicht übertreffen lassen."

.

Kommentar:
Ehrgeizfreude sind weder blöd noch doof. Freunde sind jedoch in der Schicklichkeit
und nicht im Ehrgeiz aufgehängt. Erst die Schicklichkeit und dann die Freunde.

.

_________________
.

Memory - André Rieu
https://youtu.be/Ed9aFOFxoL0

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23150
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Der strebende Geist

Beitrag  Frau Holle am So Okt 25 2015, 12:55


"Irrtum verläßt uns nie; doch ziehet ein höher Bedürfnis
Immer den strebenden Geist leise zur Wahrheit hinan."

.

Kommentar:
Die Wahrhaftigkeit geht mittels des Maha aus dem Detail hervor. Der Geist knipst seine eigenen Kreise
in der Rückwirkung von der Wahrheit aus. In der Wahrheit setzt der Geist das Streben frei. Streben im Detail
gehört dem Geist und Streben als Prinzip bedeutet Teleologie.





_________________
.

Memory - André Rieu
https://youtu.be/Ed9aFOFxoL0

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23150
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Ohne Beweise

Beitrag  Frau Holle am Mi März 16 2016, 07:25


"Man tut immer besser,
dass man sich grad ausspricht,
wie man denkt, ohne viel beweisen zu wollen;
denn alle Beweise, die wir vorbringen,
sind doch nur Variationen unserer Meinungen,
und die Widriggesinnten hören weder
auf das eine noch auf das andere."





_________________
.

Memory - André Rieu
https://youtu.be/Ed9aFOFxoL0

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23150
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Teilen

Beitrag  Simhanada Morahs am Mi März 16 2016, 09:49

Wer ist der glücklichste Mensch?
Der fremdes Verdienst zu empfinden
Weiss und am fremden Genuss
sich wie am eignen zu freun.

* * *

Gemeinsam sind wir stark.
Gerade dem 2. Strahl fällt es leicht, mitzuempfinden.
Inklusivität. Dadurch, dass man ruhig in der Mitte des Kreises steht, kann sich der Grenzring immer mehr erweitern.
Statt gegeneinander zu kämpfen, neidisch zu sein, usw., lieber positive Gedanken pflegen.
Ist der Gedanke, nicht egoistisch zu sein, und stattdessen zu teilen, wirklich so schwer zu verstehen? Das Ego ist wirklich schrecklich, weil es blind ist. Es kann die Weisheit nicht verstehen.
avatar
Simhanada Morahs

Anzahl der Beiträge : 2942
Anmeldedatum : 17.01.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Denken

Beitrag  Simhanada Morahs am Fr März 18 2016, 07:35

Da ich nur handelnd denken kann,
so habe ich dabei wieder recht
artige Erfahrungen gemacht ...

* * *

Denken ist Bewegung, Denken ist Erfahrung.
Was schliesst man ins Denken mit ein?
Alles.

D.K.: Meditation wird gern als ein Denken im Herzen umschrieben, denn zu korrekter Meditation finden wir nur, wenn Herz und Denken im Einklang sind.

Das Denken ist ein Mittel, das es dem Geist ermöglicht auf unsere Ebenen zu wirken.
Und es ermöglicht uns auch, mit der menschlichen Existenz zurechtzukommen.
avatar
Simhanada Morahs

Anzahl der Beiträge : 2942
Anmeldedatum : 17.01.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Mit Freude seinen Dienst tun

Beitrag  Simhanada Morahs am Sa März 19 2016, 10:01

Das Gute, was man in der Welt tun
kann, ist ein Minimum.

* * *

Helfen, wo man kann, ist Pflicht.
Wir dürfen unser Dharma und unser Karma erfüllen.
Gott gibt uns etwas, das wir umsetzen können, und wir sollten das auch tun. Seine Pflicht erfüllen, seinen Dienst tun.
Es gibt den leichten und den schweren Weg.
Der leichte Weg tut das, was von Oben kommt, ohne Abzuschweifen. Der schwere Weg kommt ja um die Pflichterfüllung auch nicht herum, aber er geht noch auf viele Abwege. Er lernt auch was dabei, aber Abwege sind oft harte Lektionen, weil etwas zerstört wird, oder es zu Leiden führt.
Ehrlichkeit im Denken, man muss mit sich ehrlich sein, und die Dinge empfinden.
avatar
Simhanada Morahs

Anzahl der Beiträge : 2942
Anmeldedatum : 17.01.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Geduldig sein

Beitrag  Simhanada Morahs am So März 20 2016, 07:39

Handeln ist leicht, Denken schwer;
nach dem Gedachten handeln
unbequem.

* * *

Widerstände überwinden. Erlauben, dass die Widerstände sich auflösen.
Man möchte seine Ziele einhalten, seine Ideale. Aber man fängt immer unten an. Man pflegt von unten nach oben. Es darf alles befreit werden. Gott lässt Niemanden zurück.
Unendliche Geduld.
Es braucht Geduld, um die Dinge sich entfalten zu lassen. Geht (leider) nicht auf Knopfdruck. Wir sind empfindende Wesen, und da gibt es so viele Schichten, die erfahren (und befreit) werden wollen, das geht nicht auf Knopfdruck. Darum Vywamus. Vywamus ist der Meister der Lösung, der Selbstakzeptanz.
avatar
Simhanada Morahs

Anzahl der Beiträge : 2942
Anmeldedatum : 17.01.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Erfassen

Beitrag  Simhanada Morahs am Mo März 21 2016, 08:18

Es krabbelt wohl mir um die Ohren,
Allein zum Herzen dringt es nicht.

* * *

Nehmen wir die Lehren mit dem Herzen auf?
Dringen sie bis ins Fleisch und Blut?
Können wir uns ihnen ergeben?
Können wir uns Gott ergeben?
Wollen wir ein wirkliches Verständnis, so müssen wir es mit der Intuition erfassen.
Wir müssen erlauben, dass WIR erfasst werden!
avatar
Simhanada Morahs

Anzahl der Beiträge : 2942
Anmeldedatum : 17.01.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Ankunft

Beitrag  Simhanada Morahs am Di März 22 2016, 07:57

Glückliches Kind! Das kein Übel kennt,
als wenn die Suppe lang ausbleibt.

* * *

Die Zustände auf der Erde sind für viele viele Menschen unwürdig.
Es ist Zeit, dass wir uns als eine Familie erkennen, und entsprechend handeln.
Es kann ja ganz banal sein, nichts kompliziertes.
Die fundamentale Einheit anerkennen.
Man muss nicht 10 Stunden am Tag meditieren, aber man darf erkennen, anerkennnen, dass die ganze Menscheit, der ganze Planet eine Einheit bildet.
FUNDAMENT.
Trennung ist Schmerz.
Gebt euch die Hände, liebe Brüder und Schwestern.
Einheit ist einfach.
avatar
Simhanada Morahs

Anzahl der Beiträge : 2942
Anmeldedatum : 17.01.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Recht

Beitrag  Simhanada Morahs am Mi März 23 2016, 09:51

Indessen hat die Klugheit so was
Gebietendes, dass wir ihr oft auch
wider unsre Neigung folgen.

* * *

Neigungen sind Neigungen, und an sich NICHT gebietend.
Sie sind unsere lunaren Anteile.
Die Seele, der Geist ist es, der über uns gebietet.
Der Herr hat immer Recht.
Egal, wie lange es dauert, der Herr behält Recht.
So einfach ist das.

Die Sonne uns strahlen lassen.
Die Sonne wirken lassen.
Es ist einfach.
Das kann nicht genug betont werden. Wenn man knorzt und grübelt, IST es nicht einfach. Die Mentalebene ist ein Instrument für Erleuchtung, aber sie IST nicht die Erleuchtung.
avatar
Simhanada Morahs

Anzahl der Beiträge : 2942
Anmeldedatum : 17.01.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Goethe

Beitrag  Frau Holle am Sa Apr 16 2016, 08:40



Früh, wenn Tal, Gebirg und Garten
Nebelschleiern sich enthüllen
und dem sehnlichsten Erwarten
Blumenkelche bunt sich füllen;

wenn der Äther, Wolken tragend,
mit dem klaren Tage streitet
und ein Ostwind, sie verjagend,
blaue Sonnenbahn bereitet:

dankst du dann, am Blick dich weidend,
reiner Brust der Großen, Holden,
wird die Sonne, rötlich scheidend,
rings den Horizont vergolden.
(Dornburg, Sept. 1828)


_________________
.

Memory - André Rieu
https://youtu.be/Ed9aFOFxoL0

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23150
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Goethe

Beitrag  Frau Holle am So Aug 14 2016, 19:07




"Wahrheitsliebe zeigt sich darin,
dass man überall das Gute zu finden
und zu schätzen weiß."


_________________
.

Memory - André Rieu
https://youtu.be/Ed9aFOFxoL0

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23150
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Beständigkeit

Beitrag  Frau Holle am Fr Sep 30 2016, 17:53

Du verklagst das Weib, sie schwanke von einem zum anderen.
Tadle sie nicht: sie sucht einen beständigen Mann. (by Goethe)

king  queen

_________________
.

Memory - André Rieu
https://youtu.be/Ed9aFOFxoL0

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23150
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Goethe

Beitrag  Frau Holle am Fr Okt 07 2016, 20:53

Goethe sagt: was sollen wir uns viel um eine Zukunft aufregen,
wenn die Gegenwart schon eines Menschen Einsicht übersteigt.

confused

"Der Hass ist ein aktives Missvergnügen, der Neid ein passives;
deshalb darf man sich nicht wundern, wenn der Neid so schnell
in Hass übergeht." (by Johann Wolfgang von Goethe)  |  r

_________________
.

Memory - André Rieu
https://youtu.be/Ed9aFOFxoL0

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23150
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Goethe

Beitrag  Frau Holle am So Okt 09 2016, 17:25


"Wer befehlen kann, wird loben
und er wird auch wieder schelten
und das muss dir, treuer Diener,
eines wie das andre gelten."





_________________
.

Memory - André Rieu
https://youtu.be/Ed9aFOFxoL0

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23150
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Goethe

Beitrag  Frau Holle am Do Okt 20 2016, 18:33

"Man muß sich hüten, nicht mit Gedanken zurückzukommen,
die später für unsere Zustände nicht passen. So brachte ich
aus Italien den Begriff der schönen Treppen zurück, und ich
habe durchaus offenbar mein Haus verdorben, indem
dadurch die Zimmer alle kleiner ausgefallen sind,
als sie hätten sollen." (by Goethe)

scratch

_________________
.

Memory - André Rieu
https://youtu.be/Ed9aFOFxoL0

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23150
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Die deutsche Krankheit

Beitrag  Frau Holle am So Okt 23 2016, 17:09

"Mit alten hergebrachten Liebhabereien
schmeichelt man seinem Schmerz." (Goethe)


Kommentar:
Für andere Länder auf Kosten des eigenen Vaterlandes
etwas erwirken wollen ist die deutsche Krankheit. (Bismarck)

Schmerz ist immer die Morbidität in Deutschland.
Es ist falsch die Energie des Prekariat zu brechen.
Es gibt keinen sinnbildlichen Schmerz.

Jeder empfundene Schmerz ist auf irgendeine Weise echt.
Bei Schmerz muß man also immer Energie entziehen und entlasten
und dann auf der anderen Seite die rechten Dinge pflegen.

.

_________________
.

Memory - André Rieu
https://youtu.be/Ed9aFOFxoL0

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23150
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Das Freundesverhältnis

Beitrag  Frau Holle am Mi Okt 26 2016, 11:59

Goethe von Juli 2010

... Freunde offenbaren einander gerade das
am deutlichsten, was sie einander verschweigen ...


Kommentar: Das Freundesverhältnis hat seine Identität im Lingamgeist und somit keine Erscheinung.

scratch

_________________
.

Memory - André Rieu
https://youtu.be/Ed9aFOFxoL0

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23150
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Goethe

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten