Yogananda

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Yogananda

Beitrag  Frau Holle am Mo Jan 18 2016, 22:37


Im Reich des GEISTES
"Der Mensch ist imstande, aus dem Traum
der scheinbar so wirklichen Materie zu erwachen und
im unwandelbaren Reich des GEISTES zu leben."
(by Paramahansa Yogananda)




_________________
.

Mooji - Remove everything
https://www.youtube.com/watch?v=v9zWHXAx98A

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23362
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Einen Guru im Himalaya finden

Beitrag  Frau Holle am Fr Mai 13 2016, 13:46

Die dritte Frührunde am Dienstag.
Normalerweise ist dann die eingetroffene Post das Thema und Felix war in Lauerstellung,
weil am Montag offenbar keine Post eingetroffen war. Platon las stattdessen aus einem Buch vor.
Kribbel. Yogananda hat eine Frage gestellt und büxt aus, um einen Guru im Himalaya zu finden.
Mit englischer Kleidung im Himalaya. Ein stolzes Triumphgefühl? Das ist das Böse. Ohne Bedeutung,
das Böse will Triumph. In Paris der Triumphbogen? Ist eine Widerspiegelung und nicht das Böse,
wenn es eine Widerspiegelung ist. Achtung Felix, der Oberbegriff ist wichtig.

Tiger streicheln im Himalaya? Ja, aber nicht die Tiger der Natur nach. Nicht nur wir streicheln
die wilden Tiere, sondern die wilden Tiere werden uns bald streicheln, wenn wir so weitermachen.
Kicher. Hannover und der Streichelzoo? Der Mensch geht in den Streichelzoo, um von den
Tieren gestreichelt zu werden. Und Platon machte 3x Tok auf Holz.



_________________
.

Mooji - Remove everything
https://www.youtube.com/watch?v=v9zWHXAx98A

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23362
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Kicher.

Beitrag  Frau Holle am Sa Mai 14 2016, 01:34

Yogananda hat was herausgefunden:
dass er sich kümmern muss, damit er
nicht schlechter ist als die Maikatze.


_________________
.

Mooji - Remove everything
https://www.youtube.com/watch?v=v9zWHXAx98A

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23362
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Yogi

Beitrag  Frau Holle am Sa Mai 14 2016, 01:36

Was macht denn einen Yogi aus?
Er muss auf altgriechische Art Schmerz aushalten können.

.

_________________
.

Mooji - Remove everything
https://www.youtube.com/watch?v=v9zWHXAx98A

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23362
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Öhm ...

Beitrag  Frau Holle am Mo Mai 23 2016, 12:55






ich will hier gar kein Nest bauen, dieser Zweig ist mein Freund.
Yogananda ist einer, der solche Freunde hat.



_________________
.

Mooji - Remove everything
https://www.youtube.com/watch?v=v9zWHXAx98A

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23362
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Willenskraft

Beitrag  Frau Holle am Fr Jul 22 2016, 16:09

Frau Holle schrieb:
Die Lebensenergie liegt im menschlichen Gehirn aufgespeichert.
Diese Energie wird jedoch fortlaufend durch die Tätigkeit von Muskeln, Herz, Lunge und Zwerchfell, durch den Stoffwechsel,
die chemischen Vorgänge im Blut und die Impulse der sensorisch.motorischen “Nerventelefone” verausgabt.
Außerdem wird eine ungeheure Menge an Lebensenergie für alle Gedanken-, Gefühls- und Willensvorgänge gebraucht.
-
Angst erschöpft die Lebenskraft und gehört deshalb zu den ärgsten Feinden der dynamischen Willenskraft.
Angst presst die Lebensenergie, die gleichmäßig durch alle Nerven fließt, heraus, so dass die Nerven wie gelähmt sind.
Dadurch wird die Lebenskraft im ganzen Körper geschwächt.
Angst befreit euch nicht vom Gegenstand der Angst; sie schwächt lediglich eure Willenskraft.
Denn im Zustand der Angst sendet das Gehirn allen körperlichen Organen funktionshemmende Meldungen.
Sie schnürt das Herz zusammen, hemmt die Verdauungsvorgänge und verursacht viele andere körperliche Störungen.
-
Ein Wunsch ist ein Verlangen ohne Kraft.
Dem Wunsch folgt nur ein “Vorsatz” - den Plan, den Wunsch oder das Verlangen zu erfüllen.
Wille jedoch bedeutet : ich handle so lange, bis mein Wunsch erfüllt worden ist.
Wenn ihr von eurer Willenskraft Gebrauch macht, regt ihr die Lebenskraft an.
Aber ein unbestimmtes Verlangen, etwas zu vollbringen, das allein reicht dazu nicht aus.

 
(aus einem Text von Paramahansa Yogananda)




http://www.melchizedek-forum.de/index.php?id=9917

Kommentar zu Bienis Beitrag:
Ein Gedanke ist der Wunsch zu geben.
Nehmen ist Verlangen, kein Wünschen und kein Denken.

Ein Kind hat keinen Willen, ist nicht mit Kraft verbunden,
ist mit Gott verbunden. Kind und Wille mit Kraft ist was englisches.

Jeder Deutsche muss dafür einstehen,
dass jedes Kind rumplärren kann, soviel es möchte.

Verlangen ist Haben wollen.
Wille hat keine Kraft.

Schwarze Pädagogik hat mit Fremdherrschaft zu tun.
wenn ein Kind rumschreit, wird es schnell müde. Nicht deckeln, wenn ein Kind schreit.
Heimdal kümmert sich (nach bestem Wissen und Gewissen wiedergegeben).

.

_________________
.

Mooji - Remove everything
https://www.youtube.com/watch?v=v9zWHXAx98A

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23362
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Schöne und weise Katzen

Beitrag  Frau Holle am Di Okt 25 2016, 04:35

Fundsache vom 12. August 2015

Sommerliches Morgen-Experiment: wir machen das Fenster auf. Wenn wir uns rauslehnen sind wir draußen und in Inkarnation. Aber Aristoteles hat die Königsrolle und will sich da draußen nicht neu inkarnieren. Wenn Felix auf den Balkon geht, könnte sie sich neu inkarnieren. Ein Blick zur schönen Tageskatze mit den schönen Schnurrhaaren. Sie ist ganz weise. Hat auch in den Ohren viele Haare. Warum sind Katzen so schön? Weil alle Menschen denken, nach draußen gehen würde bedeuten, sich neu zu inkarnieren. Sie wollen alles ewig anfassen/betatschen. Das geht nur, wenn sie sich inkarnieren. Und von oben werden dann Lorbeerkränze verteilt Hüstel. Ironie. Aristoteles freut sich gemeinsam mit Freyja an den schönen Katzen. Der ganze Kleinkram da draußen, auch zum Hafen gehen, der ganze Klimbim –> alles Katze.

Aristoteles will nicht die Dinge ewig anfassen. Damit es rückgängig gemacht werden kann. Nicht mit Verlangen draußen gehen. Verlangen mit Willen zu interpretieren heißt inkarnieren. Sich zurücknehmen. Willentlich handeln. Aristoteles hat alle Ebenen der Staatseinheit erkämpft, weil er sich nicht inkarnieren wollte. Binah – wenn sich alle neu inkarnieren wollen. Ein Prema Avatar ist sein eigenes Licht. Yogananda ist ins Verlangen gegangen. Glückseligkeit hat er es genannt, sich zu inkarnieren. Seine Texte sind ja nicht falsch. Der Fehler lag nicht bei Yogananda. Er hat sich auf eine sehr feine Erkenntnisart bezogen. Erst mit dem 6. Strahl und dann mit dem 4. Strahl im 6. Strahl. Der Fehler war, die Welt hat seine Lehren nicht rezeptiert, sondern hat sie mit Verlangen verbunden.

Yogananda war noch ein 6. Strahl Avatar, wollte festklopfen, dass sie alle im Fischezeitalter bleiben. Aristoteles ist der Hohepriester von Kalkutta. Der war vorher auf der 9. Einweihungsebene, wurde dann reduziert auf die 4. Einweihungsebene. Aristoteles schiftet die vier Avatare ins Wassermannzeitalter rüber. Die Leute wollen passiv bleiben und ins Verlangen gehen. Das Licht von Allah. Stramm stehen. Jetzt haben wir Powerplay, wo es so heiß ist, das sind die Elementarkräfte von Allah. Der Mensch kann immer mit Erscheinung arbeiten, impotent und ohne Geltung. Als Mitarbeiter dabei sein, tiefe Erfahrungen machen. Als Mitarbeiter des Lebens, nicht die Persönlichkeit. Die Frucht ist Teil der Öffentlichkeit. Die meisten bleiben lieber in der Persönlichkeit. Nicht so gut. Die Persönlichkeit opfern und in der Öffentlichkeit was verwirklichen. Das fließt dann ins Private. Der Liebesaspekt verwirklicht notwendige Bedingungen. Der Intelligenzaspekt ist mit den Alltagsdingen verbunden. Der Willensaspekt mit dem 2. Seelenstrahl.




_________________
.

Mooji - Remove everything
https://www.youtube.com/watch?v=v9zWHXAx98A

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23362
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Yogananda

Beitrag  Frau Holle am So Okt 30 2016, 05:05

"Eine geheime Kraft ist am Werk,
die einen Plan verwirklichen will -
einen sittlichen und geistigen Plan,
der Ordnung in das scheinbare
Chaos bringen soll."


_________________
.

Mooji - Remove everything
https://www.youtube.com/watch?v=v9zWHXAx98A

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23362
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Der Heilige ohne Schlaf

Beitrag  Frau Holle am Di Nov 01 2016, 03:51

Frau Holle schrieb:Die dritte Frührunde am Dienstag.
Normalerweise ist dann die eingetroffene Post das Thema und Felix war in Lauerstellung,
weil am Montag offenbar keine Post eingetroffen war. Platon las stattdessen aus einem Buch vor.
Kribbel. Yogananda hat eine Frage gestellt und büxt aus, um einen Guru im Himalaya zu finden.
Mit englischer Kleidung im Himalaya. Ein stolzes Triumphgefühl? Das ist das Böse. Ohne Bedeutung,
das Böse will Triumph. In Paris der Triumphbogen? Ist eine Widerspiegelung und nicht das Böse,
wenn es eine Widerspiegelung ist. Achtung Felix, der Oberbegriff ist wichtig.


Boh, um 2 Uhr war sie fertig mit Schlafen,
der Verstand setzte ein, 2 Uhr ist doch zu früh,
um aufzustehen, aber der Körper sprach,
ich brauch Wasser, das Sandwich von gestern
Abend liegt so schwer im Magen ...

Also gut, dann wollte sie den Poststapel sichten,
aber irgendwas ließ sie stattdessen zu dem Buch greifen,
das seit August zu oberst auf dem Tisch liegt und ihr zuflüsterte: lies mich ...

Hab einmal "wusch" gemacht, mit dem Daumen "es" blättern lassen
und Pling leuchtete da ein Spickzettel, den Platon in das Buch gelegt hatte,
bevor er das Buch im August überreichte. Autobiographie eines Yogi.

Sie hatte um 1990 bereits eine Autobiographie zu einem Mini-Preis
quasi "gebraucht" erstanden und verschlungen.
Platon hatte schon mal eine neue Ausgabe mitgegeben,
die Felix allerdings an Frau Faust weiterschenkte.

Der orange leuchtende Spickzettel lag jetzt sinnigerweise bei Kapitel 13:
Der Heilige ohne Schlaf. Wow, das war die Geschichte, die im zitierten Beitrag angedeutet wurde:
Yogananda hat eine Frage gestellt und büxt aus, um einen Guru im Himalaya zu finden.

Diese Frage war mehr die Bitte an seinen Meister - lasst mich zum Himalaya gehen.
Den ersten verneinenden Hinweis überhörte Yogananda und das Schweigen nach der
zweiten Bitte legte Yogananda als Zustimmung aus. Wie praktisch!

Und er schnürte ein Bündel noch am selben Abend.
Am nächsten Morgen fragte er seinen Sanskrit-Professor
nach einer bestimmten Adresse und nahm sofort den
nächsten Zug.

DAS ist Entschlossenheit, was ?


_________________
.

Mooji - Remove everything
https://www.youtube.com/watch?v=v9zWHXAx98A

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23362
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Danke

Beitrag  Frau Holle am So Dez 18 2016, 10:05

"Macht euch göttliche Gewohnheiten zu eigen
und denkt an Ihn als die Schönheit und den Duft der Blumen,
als die Farben des Regenbogens, als die Liebe, Weisheit und Kraft
des menschlichen Geistes und als das unermessliche Meer
und den weiten Himmel." (Paramahansa Yogananda)

sunny

_________________
.

Mooji - Remove everything
https://www.youtube.com/watch?v=v9zWHXAx98A

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23362
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Frau Holle am Sa Sep 02 2017, 00:18

Meditationen zur Selbstverwirklichung von Yogananda.
Das Buch wird Platon jetzt zu den Sachen für Felix legen.

albino

_________________
.

Mooji - Remove everything
https://www.youtube.com/watch?v=v9zWHXAx98A

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23362
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Die Wissenschaft der Selbstverwirklichung

Beitrag  Frau Holle am So Sep 10 2017, 11:27

Mai 2016

In einer der Tüten aus Berlin fand sich
der folgende Beitrag im SEIN-Heft vom März 2016
Yogananda Meditation - die Wissenschaft der Selbstverwirklichung
https://www.sein.de/yogananda-meditation-die-wissenschaft-der-selbstverwirklichung/

study

_________________
.

Mooji - Remove everything
https://www.youtube.com/watch?v=v9zWHXAx98A

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23362
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Notizen ...

Beitrag  Frau Holle am Di Sep 12 2017, 13:24

Paramahansa Yogananda hat sich endlich
dahin gearbeitet, dass er das Buch lesen kann,
das er immer schon lesen wollte:
Die Geheimlehre von Frau Blavatsky.

Er kann ja mit der Studienausgabe anfangen,
so macht Aristoteles das auch immer.
Man muss nicht mit dem ganzen Klumpen
anfangen, um darin unterzugehen.
Aber die Leute achten ja heutzutage,
dass sie im Klumpen untergehen.

Weisheit aneignen aus der
Autobiographie eines Yogi und
auch die Glückseligkeit.
Das hat Frau Blavatsky gemacht.
Hat sich die Glückseligkeit aus der
Autobiographie angeeignet.

Frau Blavatsky ist weibliche Tugend,
so wie Paramahansa Yogananda
männliche Tugend ist.
Oder war das Aristoteles?
Der ja sowieso, hihi ...

clown

Dez. 2015

_________________
.

Mooji - Remove everything
https://www.youtube.com/watch?v=v9zWHXAx98A

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23362
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Yogananda

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten