Auf der Erde

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Zwergendeutschland

Beitrag  Frau Holle am Fr März 21 2014, 13:03


Zwergendeutschland

Aurora turnt die dramatischen Personen ab und das macht sie gut,
sprach der Onkel. Wir dürften uns nicht mit der äußeren Erscheinung identifizieren.
Wir haben es mit Malkuth zu tun, das gehört zum Erdelement und da ist Aurora souverän.
Die Schweizer denken immer,  als Zwerge wären sie doch unter der Erde, dem ist aber nicht so.
Wir erinnern uns? Die Schweiz ist das Zwergendeutschland. (aus dem Archiv vom 14.9.2009)







Zuletzt von Frau Holle am So Sep 07 2014, 07:49 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

_________________
.

Memory - André Rieu
https://youtu.be/Ed9aFOFxoL0

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23183
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Wahrheit

Beitrag  Frau Holle am Do Apr 17 2014, 16:07


Wahrheit

Das Transportieren der Waren. Die Rede über den Hunger in der Welt. Gerechte Verteilung
aller Güter. Sich selber nicht so wichtig nehmen. Klappe die Wievielte? Das Ohr am Geschehen
in der Welt. Die Augen sind überall. Das Fassungsvermögen ist groß. Weltweite Verständigung
in Sekundenschnelle. Das Tempo beschleunigen? Das Zauberwort heißt Entschleunigen.
Entspannung, Entwicklung. Entelechie? Oh Mann, immer diese Fremdworte.







_________________
.

Memory - André Rieu
https://youtu.be/Ed9aFOFxoL0

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23183
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Entelechie

Beitrag  Frau Holle am Sa Apr 26 2014, 15:01

Die Eigenschaft, sein Ziel (Telos) in sich selbst zu haben.
Der Begriff wurde von Aristoteles in der Metaphysik IX, 8 eingeführt
Er bezeichnet die Form, die sich im Stoff verwirklicht, besonders im
Sinne einer dem Organismus innewohnenden Kraft, die ihn zur
Selbstverwirklichung bringt.

Der Sache nach tritt der Begriff
der Entelechie überall auf,
wo teleologisches Denken herrscht
(Teleologie = die Kunst des Strebens) -
so bei Thomas von Aquin,
in der Monadenlehre von Leibniz,
bei Goethe und im Vitalismus,
insbesondere bei Driesch.



http://de.wikipedia.org/wiki/Entelechie

_________________
.

Memory - André Rieu
https://youtu.be/Ed9aFOFxoL0

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23183
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Gleich-gültig

Beitrag  Frau Holle am Mo Mai 26 2014, 23:25




Ihr Lieben!
Nutzt Eure Fähigkeiten, Eure mitgebrachten Gaben, um durch Euer beispielhaftes Sein
vielen anderen Seelen zu helfen, ihren wahren Lebensauftrag zu verwirklichen. Da Alles neu
und anders gelebt und eingerichtet werden soll, müssen wir uns gegenseitig unterstützen
und für einander da sein. Ich wünsche Euch einen freudigen und lichtvollen Tag, mit
WUNDERvollen Erlebnissen. Herzensgrüße sendet Euch Barbara


ALLES hat seinen Sinn und ist GLEICH-GÜLTIG!
Die Lebenserfahrungen dienen uns, um uns unsere Persönlichkeit zu stärken und den vorgenommenen Lebensweg sinnvoll zu erledigen. Mit der Freude am WUNDERVOLLEN strahlen wir voller Begeisterung. Wenn wir das tun, was uns gefällt, machen wir durch unsere Ausstrahlung auch Anderen eine Freude und plötzlich haben auch sie Mut ihre Träume zu leben und zu erfüllen. Du bist nie alleine. Mit Begeisterung unterstützen Dich Engel und Lichtwesen bei ALLEN Deinen Vorhaben. Sie führen Dich zu wichtigen Begegnungen. Deine Geradlinigkeit führt Dich SELBSTverständlich zum Wesentlichen und stärkt die  Ausstrahlung Deines LICHTS und Deiner LIEBE. Sei voller GOTTvertrauen! Spüre den Frieden in Dir, so kommen Deine Spiritualität und Deine Vitalität zu vollem Ausdruck und ALLES WIRD GUT!






_________________
.

Memory - André Rieu
https://youtu.be/Ed9aFOFxoL0

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23183
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Es geht weiter ...

Beitrag  Frau Holle am Fr Jun 13 2014, 12:05


Wanderung

Viele Male die Erde umkreist. Alle Planeten gesehen. Und wieder
als kleiner Punkt zurückgekommen. Immer noch ein Eckchen gefunden,
wo es etwas aufzuräumen gab. Das Kalte der Nacht weicht den Strahlen
der Sonne. Erkenntnisse blitzen kurz auf. Alles zu Papier bringen? Keine
Chance. Das weltweite Netz ist immer hungrig. Es will gefüttert
werden. Guten Appetit.





_________________
.

Memory - André Rieu
https://youtu.be/Ed9aFOFxoL0

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23183
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Löwenschlaf

Beitrag  Frau Holle am Fr Jun 13 2014, 15:40

Der Onkel wird es jetzt wie Sladdi machen: hart arbeiten!
Huch? Ja, er lernt jetzt den Löwenschlaf, den Sladdi schon konnte.
Ins Koma fallen und auf`s Sofa plumpsen und im Schlaf dann hart arbeiten.

 king  queen 



_________________
.

Memory - André Rieu
https://youtu.be/Ed9aFOFxoL0

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23183
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Lümmel

Beitrag  Frau Holle am Mi Jun 25 2014, 17:00


Lümmel

Sich einfach irgendwo so hinlümmeln? Alte Spielfilme. Wohin
mit all den Videocassetten? Der Keller wundert sich über gar nichts
mehr. Und lauter leere Kartons? Vielleicht brauchen wir mal einen zum
Verschicken. Das Vorratsdenken. Vermeintliche Schätze horten. Eine
Schublade voll mit Sachen, nur für den Fall der Fälle. Man weiß
ja nie. Das Aufräumfieber. Es packt einen von Zeit zu Zeit.
Und dann kann wieder gesammelt werden.





_________________
.

Memory - André Rieu
https://youtu.be/Ed9aFOFxoL0

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23183
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Schnecke mit Haus?

Beitrag  Frau Holle am So Jul 06 2014, 11:36


scratch

Wie machen die Schnecken das nur im Sommer?
Das muss ja furchtbar schwitzig sein mit ihrem Haus.





(dies Zoo Hannover Foto war in Berlin gelandet, ist nicht geklaut, ist ein Geschenk per Mehl)


.

_________________
.

Memory - André Rieu
https://youtu.be/Ed9aFOFxoL0

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23183
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

am Morgen aufgeschrieben ...

Beitrag  Frau Holle am Fr Jul 11 2014, 12:11


Fortschritt

In fortgeschrittenem Alter. Mit fortschreitender Vergesslichkeit.
Gedächnistraining und viel frische Luft. Ein Tipp aus dem Radio. Zum
Auswendiglernen: das Rückenmark produziert eine Million rote Blutkörper -
chen in einer Sekunde. Oder ab und zu die Gedichte aufsagen, die noch
abrufbar sind. Lieder singen. Mit Musik geht alles besser. Pfeifkonzert
und Flötentöne. Die Menschen im Gleichtakt? Taktlosigkeiten ver -
meiden. Der Taktstock geht nach oben. Das Spiel beginnt.






_________________
.

Memory - André Rieu
https://youtu.be/Ed9aFOFxoL0

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23183
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

aus dem weltweiten Netz ...

Beitrag  Frau Holle am Fr Jul 18 2014, 09:23


Briefe von der Großmutter

"Flora-Fauna-Berichte", so nannte ich die langen, gewundenen Briefe
meiner Großmutter. "Die Forsythien fangen an zu blühen, und heute
morgen habe ich mein erstes Rotkehlchen gesehen ... Die Rosen halten
sich selbst bei dieser Hitze ... Die Gerbera hat ihre Farbe gewechselt und
der kleine Ahornbaum unten beim Briefkasten ... Mein Weihnachtskaktus
macht sich bereit ..." Ich vefolgte das Leben meiner Großmutter wie einen
langen Film, der zu Hause gedreht wurde: eine Aufnahme hiervon und ein
Photo davon, ohne ein für mich erkennbares Muster zusammengesetzt.

"Vatis Husten wird schlimmer ... Das kleine Shetlandpony scheint sein
Fohlen zu verlieren ... Joanne ist wieder im Krankenhaus in Anna ...
Wir haben den neuen Boxer Trixie genannt, und sie liebt es, in
meinem Kaktusbeet zu schlafen -, kannst Du Dir das vorstellen?"

Ja, das konnte ich mir vorstellen. Ihre Briefe machten das leicht.
Mit den Augen meiner Großmutter gesehen, bestand das Leben aus
einer Reihe von kleinen Wundern: die wilden Tigerlilien unten beim
Pappelwäldchen im Juni; die schnelle Eidechse unter dem grauen Felsen
am Fluss, dessen samtige Beschaffenheit sie bewunderte. Ihre Briefe
läuteten die Jahreszeiten und ihre Lebensphasen ein. Sie starb in
hrem achtzigsten Lebensjahr, und ihre Briefe kamen bis zuletzt.

Als sie starb, geschah es genauso plötzlich wie bei ihrem
Weihnachtskaktus: heute noch hier, morgen bereits gegangen.
Sie hinterließ ihre Briefe und ihren zweiundsechzigjährigen Ehemann.
Ihr Mann, mein Großvater Daddy Howard, ein eleganter Schurke
mit einem Spielerlächeln und dem Glück eines Verlierers, hatte
mehrere Male ein Vermögen verdient und es wieder verloren,
die letzten Male dauerhaft. Er vertrank es, verspielte es, warf es
hinaus, so wie Großmutter Brotkrumen an die Vögel verteilte.
Er hatte die großen Chancen des Lebens verschwendet, so
wie sie die kleinen genoss. "Dieser Mann", pflegte meine
Mutter kopfschüttelnd zu sagen.

Meine Großmutter lebte mit diesem Mann in spanischen Häusern mit
Ziegeldach, in Wohnwagen, in einer kleinen Hütte auf halber Höhe eines
Berges, in einer Eisenbahnwohnung und schließlich in einem Haus aus
einem billigen, unansehnlichen Material, das wie alle anderen Häuser
in der Straße aussah. "Ich weiß nicht, wie sie das aushält", sagte meine
Mutter, die wegen eines neuerlich missglückten Abenteuers wütend
auf meinen Großvater war. Sie meinte, dass sie nicht wüsste, warum
Großmuter das aushielt.

Eigentlich wussten wir jedoch alle, wie sie es aushielt. Sie hielt es aus,
indem sie bis zu den Knien im Fluss des Lebens stand und allem große
Aufmerksamkeit schenkte.

Meine Großmutter war bereits gestorben, als ich die Lektionen lernte,
die ihre Briefe enthielten. Überleben hängt von geistiger Gesundheit ab,
und geistige Gesundheit besteht darin, aufmerksam zu sein. Ja, in ihren
Briefen schrieb sie, dass Vaters Husten schlimmer würde, dass sie das
Haus verloren hätten, dass sie kein Geld und keine Arbeit hätten, aber
dass die Tigerlilien blühen würden und die Eidechse einen sonnigen Platz
gefunden hätte, dass sich die Rosen trotz der Hitze hielten.

Meine Großmutter hatte erkannt, was ein schmerzvolles Leben sie gelehrt
hatte: Erfolg oder Misserfolg, die Wahrheit des Lebens hatte eigentlich
wenig mit seiner Qualität zu tun. Die Qualität des Lebens steht immer im
Verhältnis zu der Fähigkeit, Freude zu empfinden. Die Fähigkeit, Freude
zu empfinden ist das Geschenk, das man erhält, wenn man aufmerksam ist."
aus "Der Weg des Künstlers" - von Julia Cameron






_________________
.

Memory - André Rieu
https://youtu.be/Ed9aFOFxoL0

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23183
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Ein Tipp aus dem Mondkalender

Beitrag  Frau Holle am Sa Aug 09 2014, 13:34

*

"Bei der Ernte im lebendigen Garten sollten Sie den Mut aufbringen, einige alte Pflanzen (vielleicht einen Kohlrabi, den Sie nicht ernten) eintrocknen und bis zum Frühjahr stehen zu lassen. Als lebendige Wesen haben diese alten Pflanzen viele Erfahrungen gemacht über die spezielle Situation bei Ihnen: die besonderen Boden- und Klimaverhältnisse, die Tier- und Menschenwelt der Umgebung, die "Schädlingssituation", die Strahlungen. Die Gesamtheit dieser Information geht auf wunderbare Weise in die Erde über und sorgt bei der Nachkommenschaft im nächsten Frühling für ein stabileres Wachstum."

http://www.paungger-poppe.com/index.php





.

_________________
.

Memory - André Rieu
https://youtu.be/Ed9aFOFxoL0

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23183
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Hochsommer

Beitrag  Frau Holle am So Sep 07 2014, 07:53


Hochsommer

"Feuriger
Kampfplatz des Lichts
tanzend auf goldenen Meeren:
stürmischer lodern die Ähren
glühenden Angesichts.

Eng in die Waldung verbannt
lagern die Heere der Schatten.
Draußen im Lichte ermatten
Blumen zu Sonnen
entbrannt."

sunny

(R.G. Binding)



_________________
.

Memory - André Rieu
https://youtu.be/Ed9aFOFxoL0

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23183
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Mujeres del Mundo

Beitrag  Frau Holle am Di Okt 28 2014, 12:20


_________________
.

Memory - André Rieu
https://youtu.be/Ed9aFOFxoL0

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23183
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Am Morgen aufgeschrieben ...

Beitrag  Frau Holle am Mi Dez 03 2014, 12:53


Espenlaub

Zittern wie Espenlaub. Die Kälte war noch nie so kalt, wie dieses Jahr.
Speziell der Ostwind. Die Wohnung ist auch nicht mehr das, was sie mal war.
Und der Niklaustag war noch nie so früh, wie dieses Jahr. Mehrere Schichten über
einander anziehen. Von der Zwiebel lernen, heißt siegen lernen. Am liebsten gebraten.
Der Duft gebratener Zwiebeln hat was. Bratkartoffeln wären jetzt auch willkommen.
Positive Redewendungen. Wären auch nicht schlecht? Im Vorbeigehen gehört:
dieser Schal ist auch nicht häßlich. Wo er passt. - Jawoll. Ansonsten
wird er passend gemacht.





_________________
.

Memory - André Rieu
https://youtu.be/Ed9aFOFxoL0

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23183
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Moin, moin!

Beitrag  Frau Holle am Fr Jan 23 2015, 10:17


Kantilene

Fremdwörter wohin man blickt. Akriomatik? Inhärenz und Immanenz
unterscheiden? Kribbel. Im Westen nichts neues. Ahnungen. Da schwant
mir was. Schwarze Schafe und schwarze Schwäne. Das Kuckucksei im fremden
Nest. Die Ahnungslosen und die Harmlosen. Ratlos sein? Keinen Sinn für Humor
haben? Vielleicht im nächsten Leben. Dafür können andere jetzt
umso mehr lachen.






_________________
.

Memory - André Rieu
https://youtu.be/Ed9aFOFxoL0

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23183
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Kraftlinien

Beitrag  Frau Holle am Sa Feb 28 2015, 11:17


sunny

Kraftlinien

- reaktivierte Orte der Kraft -

"Die Erde erwacht!
Zusammen mit anderen
aktiviere ich kraft
meines Bewußtseins
die Lichtzentren
des Planeten."


von hier ...



_________________
.

Memory - André Rieu
https://youtu.be/Ed9aFOFxoL0

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23183
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Leben

Beitrag  Frau Holle am Fr März 06 2015, 11:35



Albert Schweitzer
"Der Mensch ist nicht das Maß aller Dinge,
sondern Leben inmitten von Leben, das auch leben will."





_________________
.

Memory - André Rieu
https://youtu.be/Ed9aFOFxoL0

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23183
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Danke.

Beitrag  Frau Holle am Do Apr 30 2015, 09:22


_________________
.

Memory - André Rieu
https://youtu.be/Ed9aFOFxoL0

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23183
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Erdwelten

Beitrag  Frau Holle am Mi Jul 22 2015, 08:14


Erdwelten

Die Autorin Brigitte Walter wird interviewt
und berichtet von faszinierenden Erfahrungen.
"Die Potentiale sind da, aber es muss von innen ausgehen."

Gänsehaut-Gefahr ...  
sie hat die Gabe, mit Bäumen und anderen sichtbaren  
und unsichtbaren Wesen zu kommunizieren.
Und sie hat das Buch "Erdwelten" geschrieben.

http://bewusst.tv/erdwelten/

Ein *märchenhafter* Tatsachen-Report zur Transformation der Erde.

alien



_________________
.

Memory - André Rieu
https://youtu.be/Ed9aFOFxoL0

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23183
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Machu Picchu

Beitrag  Frau Holle am Di Sep 01 2015, 19:29


Ein Video mit Gesang
von Tina Turner -
Sarvesham Svastir Bhavatu
https://youtu.be/k1scDaQXnc4
und Fotos von Machu Picchu



_________________
.

Memory - André Rieu
https://youtu.be/Ed9aFOFxoL0

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23183
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Engelbotschaft zum September 2015

Beitrag  Frau Holle am Fr Sep 04 2015, 11:17


Die Wüste lebt





_________________
.

Memory - André Rieu
https://youtu.be/Ed9aFOFxoL0

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23183
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Balsam

Beitrag  Frau Holle am So Dez 20 2015, 00:01


Balsam

Wohltuende Wirkung. Balsam für die Seele. Kochen wir gemeinsam? Sind wir
heut so frei? Leben, als gäb`s kein Morgen? Miesepeter aufgepasst. Wir verderben
euch den Brei. Wir schicken euch die Sonne ins Haus. Und ganz viele frische Blumen.
Und bunte Glückspillen dürft ihr nehmen. Morgens, mittags, abends. Das wird ein
Fest. Vorsicht, Ansteckungsgefahr. Die gute Laune verbreitet sich rasend
schnell. Und zuletzt strahlt Mutter Erde ganz dolle.







_________________
.

Memory - André Rieu
https://youtu.be/Ed9aFOFxoL0

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23183
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Mutter Erde

Beitrag  Frau Holle am Mo Feb 01 2016, 14:06




Das tägliche Segnen
von Mutter Erde
ist wie ein gemeinsamer heiliger Weg,
segnet und dankt von ganzem Herzen,
einfach wenn es Eure Zeit erlaubt.

Das Segnen der Erde,
es ist ein heiliger Weg,
es gleicht einer sanften Berührung,
es ist wie eine Liebeserklärung an Gott/die Göttin,
es ist Deine Antwort, auf das Geschenk des Lebens,
es bringt das Licht aus höheren Sphären in die Welt,
es ist das Lied Deiner Seele,
es zeigt, dass Du Dich erinnerst, wer Du wirklich bist,
es ist eine der spirituelle Erfüllungen Deines Menschseins,
es ist Deine Botschaft an die Welt
es ist dem/der Segnenden, ein Bedürfnis,
es ist Freude und Dank zugleich,
es ist eine heilige Verbindung,
eine Kommunion mit dem Engel des Lebens,
es ist ein Weg des Lernens und des Lehrens,
es ist die Sehnsucht Deines Engels, so mit Dir zu wirken,
es ist viel mehr, als wir anfänglich erkennen,
es spannt ein Netzwerk um die Welt,
es berührt alle Wesen,
es gleicht einer Welle,
es ist heilsam,
es ist wichtig in unserer Zeit,
es ist ein heiliger Weg…

In herzlicher Verbundenheit
kommen LIEBESGRÜSSE zu Euch
von Barbara





_________________
.

Memory - André Rieu
https://youtu.be/Ed9aFOFxoL0

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23183
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Ewig

Beitrag  Frau Holle am Do Jun 09 2016, 11:48



Ihr Lieben!
Wir ALLE sind ein voller Liebe und Freude erschaffenes
GÖTTLICHES Wesen. Lebt Eure Herzensimpulse, dann fühlt und
spürt Ihr die GÖTTLICHE Nähe in Eurem Herzen. Unsere neue Zeit
braucht Seelen, die an die stete GOTTES Nähe glauben, dann kann
der große Wandel und die neue Zeit voller GOTTVERTRAUEN
erwartet werden. In herzlicher Verbundenheit kommen
LIEBESGRÜSSE zu Euch von Barbara  


Deine Seele lebt ewig.
Sei Dir des ewigen Lichts in DIR bewusst. Du bis stets mit GOTTES ewigem Licht verbunden.
Setze Deiner LIEBE keine Grenzen. Allumfassende Weisheit stärkt Dein ICH-Bewusstsein. Das Leben
ist zauberhaft und voller Möglichkeiten. Achte auf Deine liebevollen und lichtvollen Gedanken, dann zauberst
Du ein Lächeln auf Deine Lippen und kannst innerlich die Welt umarmen. Diese positive Haltung schenkt Dir
einen Tag voller Glück, Erfolg und Gesundheit. Du erkennst voller SELBSTVERTRAAUEN Lösungen und
Möglichkeiten und kannst Dein Leben in Dankbarkeit gestalten zum Wohle des Ganzen.





_________________
.

Memory - André Rieu
https://youtu.be/Ed9aFOFxoL0

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23183
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Puyi Chinas letzter Kaiser

Beitrag  Frau Holle am Mi Jun 22 2016, 06:42

.

http://www.spiegel.de/einestages/chinas-letzter-monarch-a-947475.html

Der Donnerstag war noch gar nicht beendet. Es gab noch eine Spätrunde ohne Notizblock.
Es ging um Chinas letzten Kaiser. Platon erzählte ziemlich viele Einzelheiten aus dem Buch und
irgendwann dämmerte Felix, dass sie den Film damals im Kino gesehen hatte.

Zitat: "Der letzte Kaiser ist ein monumentaler Spielfilm aus dem Jahr 1987.
Bernardo Bertolucci verfilmte die Biografie des Kaisers Puyi von China, der bereits
als Zweijähriger den Thron besteigen aber schon drei Jahre später wieder
abdanken musste. An Originalschauplätzen in der Verbotenen Stadt in Peking
entstand ein Film." https://de.wikipedia.org/wiki/Der_letzte_Kaiser






.

_________________
.

Memory - André Rieu
https://youtu.be/Ed9aFOFxoL0

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23183
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Loben und Veredeln

Beitrag  Frau Holle am Mi Jun 22 2016, 23:49


Loben und Veredeln

Er kann nicht als Geistseele wirken.
Er wird jetzt wohl als Mensch wirken müssen,
denn er ist in der Welt.

Sinnlichkeit bedeutet sinnlich wahrnehmen.
Den Hals umdrehen? Den Verstand umdrehen,
dann hat der Teufel keine Chance.

Er kann nicht den kollektiven Willen anwenden
wie die Deutschen, das geht nicht, weil es nicht geht.
Er hat Licht gesehen? Licht geht nur bei Geistseele.
In der Endlichkeit ist nur die Straßenlaterne.

Das Zeug loswerden?
Will er sich die Knochen rausdrehen?
Keine Subjekt/Objekt Trennung.
Integrieren muss er das Zeug.

Nur was er noch nicht wahrgenommen hat kann er loswerden.
Was er sinnlich wahrgenommen hat, muss er integrieren.
Willentlich erstmal nichts sagen -
dann ringt er mit sich, solange bis es rausblubbert,
bis er kotzen muss und während er kotzen muss,
kann er sprechen, kann er was ins Leben kanalisieren,
was Lobendes, was Veredelndes und Mehr.




(Aug. 2013)



_________________
.

Memory - André Rieu
https://youtu.be/Ed9aFOFxoL0

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23183
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Wetter

Beitrag  Frau Holle am Fr Jun 24 2016, 13:21

Das wär doch mal was:
Wetter der Temperatur nach und
nicht der Schöpfung nach.


_________________
.

Memory - André Rieu
https://youtu.be/Ed9aFOFxoL0

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23183
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Danke

Beitrag  Frau Holle am Mi Apr 05 2017, 08:47




Ihr Lieben!
Jeder Tag, jeder Augenblick beschenkt uns
mit himmlischer Herzensbotschaft. Achtet auf
Eure Ideen, Eure Herzenswünsche und lebt sie,
verwirklicht sie. Für die großen Veränderungen
brauchen wir Mut, aber großartiges Neues
werden wir erleben und erfahren. In herzlicher
Verbundenheit kommen LIEBESGRÜSSE
zu Euch von Barbara

Gehe voller Hingabe Deinen Lebensweg.
Du kannst die geistige Führung und Hilfe fühlen und erleben.
Das Leben ist abwechslungsreich und farbenfroh und stets in der
Entwicklung. Habe keine Angst Deinen Lebensweg zu gehen und folge
von ganzem Herzen Deiner Intuitionen und Deinen Herzensbotschaften.
So kann die Kraft von himmlischem liebevollem Wissen und Heilung ganz-
heitlich fließen. LIEBE DICH in Deiner Einzigartigkeit. Jeder Mensch ist
anders als der andere. Liebevolles und verständnisvolles Miteinander
hilft im Leben weiterzukommen. Die LIEBE hilft uns SELBST und auch
uns gegenseitig erkennen zu können, dabei helfen uns Wert-
schätzung und Achtsamkeit zum Wohle des Ganzen.





_________________
.

Memory - André Rieu
https://youtu.be/Ed9aFOFxoL0

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23183
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Namenstag der Sophia

Beitrag  Frau Holle am Di Mai 16 2017, 08:46


Die Kalte Sophie
Am 15. Mai war der Namenstag der Sophia,
von der die alte Bauernregel der "Kalten Sophie"
ihren Namen bekam. Natürlich haben sich solche
Regeln durch die Klimaveränderung im Lauf der
Jahrzehnte verschoben. Doch wenn man sich
nach der Kalten Sophie richtet, sind ab dem
nächsten Tag keine Nachtfröste mehr
zu erwarten.





_________________
.

Memory - André Rieu
https://youtu.be/Ed9aFOFxoL0

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23183
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Danke

Beitrag  Frau Holle am Sa Mai 27 2017, 20:58

Das schöne Datum 3. 3. 2017
Die neue Zeitschiene ist ja schon da.

Auf die neue Zeitlinie

Roman Hafner bei Jo Conrad
http://bewusst.tv/auf-die-neue-zeitlinie/



_________________
.

Memory - André Rieu
https://youtu.be/Ed9aFOFxoL0

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23183
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Auf der Erde

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten