Nachricht von der anderen Seite ...

Nach unten

Nachricht von der anderen Seite ...

Beitrag  John Wayne am Mo Jun 13 2011, 10:58

Es ist alles so komisch momentan? Nachricht von der anderen Seite:
wie soll es denn sonst sein, außer komisch. Wir arbeiten nur noch im Detail.
Und zwar all das, was schon mal gemacht worden ist. Aber jetzt dürfen wir das
aufarbeiten, wo die anderen Pfusch gemacht haben. Leben ist das Leben der
anderen. Empfehlung: banale, billige Dinge tun. Im Detail arbeitet es sich
am besten nach Recht und Billigkeit.

.
avatar
John Wayne

Anzahl der Beiträge : 21122
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  John Wayne am Do Aug 04 2011, 00:50

Lisa Gerrard - Sanvean (I am your shadow)
https://www.youtube.com/watch?v=1xpkRj99FH0





avatar
John Wayne

Anzahl der Beiträge : 21122
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

*

Beitrag  Bhairava am Do Aug 04 2011, 14:27

wunderschön,
vielen Dank*

Bhairava

Anzahl der Beiträge : 856
Anmeldedatum : 22.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  John Wayne am Di Sep 27 2011, 16:42

So, jetzt kommen wir auch bei Sanat Kumara weiter.
Sanat Kumara kommt ja in den indischen Schriften und im Alten Testament vor.
Den Angriff auf Sanat Kumara verdanken wir Frau Blavatsky.
Sie hat einen Brennpunkt geschaffen für den Einen da oben, den Herrn der Welt.
Maitreya, der Herr der Liebe führt uns dahin.
Alle Völker hatten ein Stück davon, jetzt haben wir den ganzen Elefanten.

Die Götter auf die Chakren verteilen.
Sanat Kumara auch, er ist aber nicht volkstümlich,
ist ein erleuchtetes Wesen.

Schiwa ist der 1. Strahl der Seele und Wille ist der 1. Strahl der Liebe -
Ente, die bei Regen über den See schwimmt ist der 1. Strahl der Intelligenz

.
avatar
John Wayne

Anzahl der Beiträge : 21122
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Zwei Enten

Beitrag  John Wayne am Di Sep 27 2011, 16:56

Enten? Wie kommen wir auf Ente? Ja, es wurden zwei Enten beobachtet. Mitten auf einem See, bei strömendem Regen. Ihre Gesichter etwas verzogen und ihre Blicke sagten aus: wir halten durch, wir kämpfen weiter. Es ist nicht immer möglich, von einer Seite des Sees zur anderen Seite zu schwimmen. Befindlichkeiten sind im Spiel. Im Willen sein und alles geht. Technische Erscheinung und weil man selbst dabei ist, wird die Erscheinung durch Liebe qualifiziert und es ist ein schöner Wille und man kann auf Automatik Mystiker sein. Eine Erscheinung der Liebe und man braucht sich nicht vor Laternenpfählen zu fürchten, gegen die man laufen könnte. Es ist keine Vorstellung dabei. Dialoge heißt das als Einzelmensch. Es ist schwieriger für uns, als für die Inder, aber man lernt schneller, wenn man sich doof fühlt. Das ist das wie Platon lernt und er braucht gar keine Sprache.



avatar
John Wayne

Anzahl der Beiträge : 21122
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  John Wayne am Sa Okt 15 2011, 01:05


Das Odin Lebewesen


Was haben wir? Maitreya - Mensch, König Artus - Engel, Odin - Herr. Lebewesen, ich bin das Leben, das Kleine mit dem Alltag, von oben betrachtet, weniger als Null, der Urzustand. Einen Begriff wählen und sagen: das ist es nicht. So machen es die Inder: das ist es nicht, dann dreht es sich und mit ihm die geistige Bedeutung. Avidya, das Blatt und die materielle Bedeutung, umdrehen  und die geistige Bedeutung. Ist Avidya Materie oder Substanz? Wir wissen es nicht, kann sein oder nicht sein. Der Wahrnehmende, der ausgeschlossene Dritte. Die Inder arbeiten einzelne Buchstaben ab, wie beim Scrabble. Es dauert lange, bis ein Satz fertig ist. Seufz. Mütze auf. Klingende Freude und ein Minimum an Disziplin. Den Brennpunkt halten, dann kommen einem die psychischen Kräfte schon zu. Wir sind damit beschäftigt, das Odin Lebewesen zu generieren.

.
avatar
John Wayne

Anzahl der Beiträge : 21122
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  John Wayne am Di Okt 18 2011, 00:00

Dem Gedanken folgt Energie und kein Doppelpunkt.

Wink
avatar
John Wayne

Anzahl der Beiträge : 21122
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  John Wayne am So Nov 20 2011, 11:27


Finanzministerium, Finanzminister und Finanzamt


Finanzministerium und Finanzminister gibt es nicht. Finanzen zur Erleuchtung bringen und am Ende haben wir das Stadtrecht. Das Stadtrecht ist es, weil es erleuchtete Finanzen hat. Ein Ministerium ist ein Organisationsprinzip und kein Mittel. Der Minister kann sich im kleinen Geschäftssinne entleeren, aber nicht im großen. Und was kommt dabei heraus? Etwas Eßbares: die Aachener Dominosteine. Und was ist ein Finanzamt? Das ist eine Lesbe oder auch die Nussecke von Gildo Horn, die nicht mittranspiriert, wenn sie unter der Armachsel liegt. Das Finanzamt ist ein reines Produkt des Kapital und hat nichts mit Deutschland zu tun, nur Erscheinung und Phänomen, weil die Leute pfuschen, sehen sie die Lesbe. Finanzen anzufassen ist mit England verbunden und zwar von oben nach unten, unten ist der Angriff. Die Deutschen greifen oben an. Die Finanzen unten sind krumm, in England ist das ein Gut. Aachener Dominosteine sind die Selbstreproduktion des Ministers. Aachen hat ungeanhte Qualitäten, einen mächtigen Bewusstseinsaspekt. In Aachen kann wirklich eine Bundesstraße Eins beginnen. Aachen, das ist sehr viel und das ist sehr spät erst entdeckt worden.

Wink
avatar
John Wayne

Anzahl der Beiträge : 21122
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  John Wayne am Mi Nov 23 2011, 21:15

Odin als Hierarch des Willens ist über der Hierarchie.
Wotan ist unter der Hierarchie. Thema Shakyamuni Buddha
das können wir noch weiter ausarbeiten, da kann er sich mal
drauf spezialisieren: der Wille beim Shakyamuni Buddha.

.
avatar
John Wayne

Anzahl der Beiträge : 21122
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  John Wayne am Mo Nov 28 2011, 17:13

Erfahrungen - Erscheinungen - experience

Religiöse Schriften. Erscheinung mit Gewalt irgendwohin haben wollen? Dann bricht man ja ein. Wenn man in ein anderes Land reisen möchte, ist es wichtig, das vorher abzuarbeiten, sonst kommt man dort nicht wirklich an. Was war die Situation? Die Erscheinungen waren nicht ausgearbeitet. Indien hat Erfahrungen, keine Erscheinungen. Wenn irgendwo Erscheinungen auftauchen, ist es grundsätzlich nicht Indien. Der Buddhismus kontrolliert die Erscheinung, ist mit dem Sangha verbunden. Erlkönig, zu sich selbst finden, Liebesfähigkeit - und wenn man es geschafft hat, verlässt man doch lieber den Sangha, rein physisch das Bombastprinzip verlassen. Erfahrung in Erscheinung gibt es nicht. Wie eine Erfahrung, das ist die Nachahmung, ist experience im Englischen. Das Englische hat immer die Erscheinung. Die Seele wechselt den Leib wie ein Kleid. Das ist nicht Religion, sondern Magie. Die Gelehrten verwechseln das. Sie beschäftigen sich mit der Seele, wie sie das Kleid wechselt.

.
avatar
John Wayne

Anzahl der Beiträge : 21122
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  John Wayne am Mo Dez 05 2011, 21:58

Es gibt auch eine Fremdbestimmtheit, die als Unterstützung dient.    
Man ist nicht voneinander abhängig, sondern ist sinnvoll zusammengekommen.

study
avatar
John Wayne

Anzahl der Beiträge : 21122
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  John Wayne am Di Dez 27 2011, 21:08

Wir erwähnten die Postkarte, wo ein tibetischer Mönch zu sehen ist,
mit einem Hut auf, in Form eines kleinen Sonnenschirms.

Kommentar:
die Denkordnung der "Alten Liebe",
das Schiff auf Havel oder Spree.

Stichworte: die Rolle Weltuntergang,
Seelenperspektive, psychische Perspektive,
das Außen mit einbeziehen, ohne es empirisch
zu sehen, fällt unter Wissenschaft.

Ei - im englischen " I " -
innen blind, Geisteswissenschaft,
außen Seele und/oder Wissenschaft,
die der Seele inhärente Wissenschaft
von außen nach innen, Denken.

.
avatar
John Wayne

Anzahl der Beiträge : 21122
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  John Wayne am Fr Jan 06 2012, 01:37

Magie ist immer nur psychologisch und findet immer nur in der Einbildung statt.
Die Instinkte pflegen, sonst werden sie abgeschnitten mit Magie, wie Baumwurzeln.
Das sind kleine magische Spielereien. Die Wirksamkeit von Magie ist, dass das Ganze
durch einen wirkt. Beispiel: wenn man einen Raben sieht, ohne lange zu überlegen,
Hand ans Herz und "meine Verehrung" murmeln, das ist Magie.

Symbole haben nix zu suchen in der Magie.
Die Symbole, die in der kollektiven Psyche vorhanden
sind, werden vom Magier aufgelöst.

.
avatar
John Wayne

Anzahl der Beiträge : 21122
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  John Wayne am Fr Jan 06 2012, 01:55

Fortsetzung ...

die ironische Variante von göttlichen Gefühlsregungen. Man spürt sehr viel, z.B. bei Erkältungen. Bei den Engländern gibt es so Kinderkrankheiten, magischer Schnickschnack. Die Deutschen sind robust, Feingefühl bei Erkältungen. Magie und Substanz, von innen nach außen wahrnehmen. Die ironische Variante, was von außen zukommt. Extrovertierte wollen das Magische nicht loslassen. Sie fragen sich, kann man denn nichts daraus machen? Da ist doch Druck, da ist doch Kraft? Nein, die Kraft ist eingebildet.

Hobbymagier: der magische Anteil von "Verblendung ein Weltproblem". Jedes Baby hat eine Besenkammer voll mit Ritualwerkzeug. Glaubenssätze werden wie Werkzeuge genutzt. Glaubenssätze, kommt von Glauben. Der Sachverhalt zählt. Pfusch machen? Dann besser gar nix. Autorität pflegen, das generiert Magie, harmlos und mit Anstand. Das Magische ist Psychologie, d.h. sich nicht damit beschäftigen, wie geh ich damit um. Im Geist hat man schöne Dinge, wenn dann Werkzeuge abfallen, hole ich mir das im Außen. Für andere von allein sichtbar werden. Opfern und verzichten, das Gesetz des Opfers.

Mit Handbewegungen materialisieren? Nein, stattdessen kaufen. Der Ort der magischen Werkzeuge ist die Küche. Messer und Gabel werden gepflegt als magische Werkzeuge, aus einer Zeit als man Klumpen statt Händen hatte. Geschirr, die Frau spannt sich quasi ein. Damit sie nicht mannstoll auf Männer zugeht. Sinnbildliches Geschirr, auch im Alltag wahrnehmbar. Hochpotente Sinnlichkeit? Es lässt sich erkennen, ob der Mann der Ort ist, wo es hin und her geht. Oder der Geliebte oder etwas anderes. Empfehlung: instinktiv registrieren, aber gucke nicht hin. Die Protokollarische hat das vergessen (lassen wir das lieber).

Das Lied C-A-F-F-E-E trink nicht soviel Caffee. Die Leute wollen was Magisches, das greift aber nicht, es huscht durch, wie Sand zwischen den Fingern, erinnert sich nicht. Goethe: "Du Narr, begünstige den Pfusch, dann bist du überall zuhaus." Die heutige Menschheit ist zu selbstsüchtig. Karma aushalten, die Liebe pflegen. Was sind Helden? Helden hängen unbewusst an Magie. Im Außen was tun, was den Pfusch aufhebt. Magie: Licht wahrnehmen und nach innen richten. Die Realität veredeln, die Wirklichkeit 'erleiden'. Das Gesetz des Opfers.

.
avatar
John Wayne

Anzahl der Beiträge : 21122
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  John Wayne am Fr Jan 06 2012, 10:50


Magie und die Tugend des Schweigens


In Hamburg scheint die Sonne am strahlend blauen Himmel. In Berlin sind Wolken, es sieht nach Regen aus und der Sturm ist noch nicht durch. Hamburg liegt ja auch näher am Wasser, da gibt es nicht so viele Wolken. Dafür ist Berlin näher am Wasser gebaut, die können die Heulsuse von Arjuna besser wegstecken. Wir sind bei der Magie weitergekommen. Die Magie arbeitet auch Symbole ab und zwar ganz spezielle.

Beispiel: der Eingeweihte dritten Grades wird ja vom Herrn der Welt eingeweiht. Der Eingeweihte vierten Grades auch, er wird durch Symbole geschützt, denn der Herr der Welt ist so gleißend hell, dass man da noch nicht hinschauen könnte. Erst der Eingeweihte fünften Grades kann das. Die Symbole, die er weggeschmissen hat, nachdem er die fünfte Einweihung genommen hat, genau die werden von der Magie abgearbeitet. Dem Eingeweihten dritten Grades werden nachträglich Symbole untergeschoben.

Wenn Platon von Seele spricht, ist da keine Magie mehr. Sich in Jesod verlaufen und Binah haben wollen? Das ist Magie. Empfehlung: rausgehen und sich klar machen, dass ich das Jesod von Binah will, das ist das Fundament. Der Magier greift das Fundament an. Phänomene: Magier (kein Mensch) wenn aus Aufgespanntem was erscheint. Magie ist das zeitweilige Scheitern an der Tugend des Schweigens und stattdessen zu Habgier blicken. Sladdi`s Fazit (soeben gezogen): die Jungs haben sich in der Tugend des Schweigens geübt und Sladdi hat stattdessen zu Habgier geblickt. OM.

.
avatar
John Wayne

Anzahl der Beiträge : 21122
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  John Wayne am Fr Jan 06 2012, 17:41

noch was ...

die Magie ist dafür da, dass die Aufkleber schöner werden. Elemente aufrufen über Bilder, Gemälde. Sinnenlust bei Krischna. Mit Magie nicht groß was bewegen, sondern sinnvoll was bewegen, was harmloses. Magie bedeutet: vor mir selber im guten Willen sein. Das Magiebuch ist jetzt abgearbeitet. Das ist eine Sammlung, von einem Frater aufgeschrieben, die Adepten, die das gesammelt haben, hatten wiederum Adepten über sich, die nicht in Erscheinung traten, sie blieben in der Esoterik. Ob Sladdi da jetzt was vertüddelt hat?

P.S.: das Buch wurde von Frater V.-D. geschrieben ...


avatar
John Wayne

Anzahl der Beiträge : 21122
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  John Wayne am Mi Feb 15 2012, 10:03


Das Biozeug


Biofutter bedeutet, an diesem Ort keine Gewalt und an jenem Ort keine Gewalt.
Das ganze Biofutter ist nur für die Erscheinung. Der Biobäcker wird überschätzt und
der Standardbäcker ist weit unterschätzt. Das Biozeug ist im System, ohne Aufhängung.
Das magische Zeug wird damit eingesammelt. Beim klassischen Bäcker und beim
Zuckerzeug, da ist Aufhängung. Vom Geist zum Verbraucher.

alien
avatar
John Wayne

Anzahl der Beiträge : 21122
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  John Wayne am Mi Feb 15 2012, 10:08


Das englische Buch


Im englischen Buch ist immer der Autor mit drin.
Man schlägt das Buch auf und wie eine Luftblase
steigt der Autor empor. Es gibt den Autor so oft,
wie es Bücher von ihm gibt. Statistik bedeutet,
den Einen Autor wieder herzustellen.

Wenn ein Buch geschrieben wurde, ist der Autor
die Natur und wenn das Buch dann gelesen wurde,
ist der Autor der Wille.

study
avatar
John Wayne

Anzahl der Beiträge : 21122
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  John Wayne am Fr Feb 24 2012, 22:36


Schwingung und Vibration


Deutschland hat keine Schöpfung.
Die Schöpfung befindet sich über Deutschland.
Die Engländer können die Deutschen nicht sehen,
weil sie keine Schwingung sehen können.
Sie müssten sich von der englischen Sprache lösen
(zu materialistisch).

Die Schwingung ist mit den Menschen verbunden.
Die Vibration ist mit den Devawesen verbunden.
Die Zeusschwingung ist mit Platon verbunden.

Innen englisch, außen Vibration, nimmt man
als englisch wahr, ist aber göttliches Verlangen.
Das Oxford-Englisch tickt anders als das in Cambridge
(etwas salopp gesprochen).

.
avatar
John Wayne

Anzahl der Beiträge : 21122
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  John Wayne am Fr Feb 24 2012, 23:10

Fortsetzung ...

ein Devawesen ist nicht so schnell, es hat das Vibrieren. Devawesen wollen gar nicht durch die Wand gehen, sie lassen sich an der Wand nach unten fallen und wachsen dann nach oben. Es sieht so aus, als wären sie von Geduld besessen, ist aber nicht so. Es sind Devawesen, Betonung auf Wesen, nicht Devaleben. Devawesen sind eigentlich Engländer. Der Oberbegriff der Schöpfung heißt Sleipnir. Sleipnir in Deutschland ist das, was in Berlin der regierende Bürgermeister ist. In Berlin gibt es keine Schöpfung, sondern Ordnungen/Struktur in der Schöpfung. Wird Struktur genannt, ist es aber nicht - manche nennen das Liebe, die Engländer nennen das love, das ist auch richtig. Eine Formalie Liebe zu nennen, wie es die Liberalen tun: Verblendung ein Weltproblem. Transzendente Substanz fällt unter den regierenden Bürgermeister. Substanz und Krischna gleich Geist und Wille.

sunny
avatar
John Wayne

Anzahl der Beiträge : 21122
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  John Wayne am Sa März 03 2012, 10:44

Nepal ist Konfusion im Verstand.
Beginn der Kritik der reinen Vernunft.
Über Nepal und zwischen der Konfusion,
wenn man den Unterschied wahrgenommen
hat, beginnt die Kritik der reinen Vernunft.

.
avatar
John Wayne

Anzahl der Beiträge : 21122
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  John Wayne am Di Mai 01 2012, 10:35

Tätigsein immer mit Lebewesen (Magie).
Handeln nicht mit Lebewesen.
Gott weder Handelnsgrund noch Lebewesen.

Nachträglich Lebewesen sehen?
Um so zu tun als ob. Denken nach Plan
nicht mit Lebewesen anfangen,
sondern mit Energie. Der Plan geht?
Gehend ist immer unterm Plan.

.
avatar
John Wayne

Anzahl der Beiträge : 21122
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  John Wayne am Di Mai 01 2012, 11:02

Mahakala dreht das große Rad, dreht das Lebensrad (hat das Lebensrad im Maul).
Lebensrad das jüdische Zeug, die untere Klasse. Der Tibeter oder sowas, die obere Klasse.
Der Tibeter muss nicht adrett aussehen.

.
avatar
John Wayne

Anzahl der Beiträge : 21122
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

*

Beitrag  Bhairava am Fr Jun 01 2012, 23:09

beeindruckend,
die Sonnenfinsternis vom 20. Mai,
besonders, als der Mond genau im Zentrum war
https://www.youtube.com/watch?v=Rri8q0aqwjU

Bhairava

Anzahl der Beiträge : 856
Anmeldedatum : 22.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Nachricht von der anderen Seite ...

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten