Thema statt Drama

Nach unten

.

Beitrag  John Wayne am Mi Okt 26 2011, 22:43

Notizen ...

Fehler machen

Man lebt, um Fehler zu machen und daraus zu lernen
und nicht um etwas darzustellen. Leiden bedeutet, mit etwas
zu rechnen und dann etwas anderes zu bekommen.

Man rechnet also nicht mit Dingen und fertig.
Man hat einfach keine Wünsche im Alltag und fertig.

avatar
John Wayne

Anzahl der Beiträge : 20979
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  John Wayne am So Dez 11 2011, 06:38

Das, was wir organisieren, haben wir gar nicht im Außen.
Wir haben das im Außen, woraus wir ein Drama machen.
Ein Heiliger macht kein Drama um sein Äußeres.
Es ist ihm egal, wie er aussieht. Er würde sich nur sagen,
da ist etwas, wo er technisch rangehen sollte.

avatar
John Wayne

Anzahl der Beiträge : 20979
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  John Wayne am Mi Dez 14 2011, 22:52

Beim Essenskontext geht es um das Ablassen von Verlangen.
Man kann an eine Diät denken und isst dann, was einem zukommt.
In England funktioniert das ganz prima, die Engländer denken z.B. an eine Diät
mit Nüssen und Gemüse und das kommt ihnen tatsächlich zu.

In Deutschland klappt das leider nicht so gut.
Wir können an Nüsse und Gemüse denken, aber es kommt was ganz anderes.
Statt 5 Nüssen sehen wir uns plötzlich 3 Stück Sahnetorte essen.

Für die Deutschen ist es schwierig abzunehmen, sie bekommen es gerade noch hin,
statt der 3 Stück Sahnetorte nur 2 Stück Sahnetorte zu essen, aber das war`s auch schon.
Und sollte es jemand mal geschafft haben, so hält er nie lange durch.
Fazit: beim Essensthema will der Zynismus schnell was zum Lachen haben.

.
avatar
John Wayne

Anzahl der Beiträge : 20979
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  John Wayne am So Jan 01 2012, 15:30

Sichtweisen zum Thema Depression

Depression ist ein dumpfer Seelenzustand, aus dem nichts wächst.
Er ist wie modriges Wasser - gieß es weg!
Leiden macht bewusst, aber Depression ist ein Zustand des Unbewusstseins.
Dem Depressiven ist nicht klar, welch ein Geschenk das Leben ist.
Dankbarkeit ist das beste Mittel gegen alle nur erdenklichen Seelenzustände.
Aus dem Buch: Zeitlose Wahrheiten für jeden Tag von Stepski-Doliwa

.

avatar
John Wayne

Anzahl der Beiträge : 20979
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  John Wayne am Mo Feb 20 2012, 12:24

Die Zielrichtung des sechsten Strahls

"Die Lichtöffnung wurde dunkler. Es schien, als schlösse sich ein Fensterladen.
Die Vision, die er erschaut hatte, war verblasst und leuchtete nicht mehr.

Der fanatische Schwärmer stolperte im Finstern.
Das Leben hatte ein Ende und die Welt der Gedanken entschwand.

Er schien zu schweben. Er hing im Raum, nichts war unter ihm,
nichts vor -, hinter - oder über ihm. Für ihn existierte nichts."

http://netnews.helloyou.ch/bkgr/cab2000/file2081.html

.
avatar
John Wayne

Anzahl der Beiträge : 20979
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  John Wayne am Sa März 03 2012, 14:42

avatar
John Wayne

Anzahl der Beiträge : 20979
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  John Wayne am So Apr 22 2012, 01:43

aus einem anderen Forum ...

Die Bestimmung eines Hundes aus Sicht eines 6-Jährigen Jungen

"In meiner Funktion als Tierarzt wurde ich gerufen, um einen 10 Jahre alten Irischen Wolfshund namens Belker zu untersuchen. Die Besitzer, Ron, seine Frau Lisa und ihr kleiner Sohn Shane hingen sehr an Belker und hofften auf ein kleines Wunder. Ich untersuchte Belker und fand heraus, dass er an Krebs sterben würde. Da wir nichts mehr für ihn tun konnten, bot ich an, den alten Hund in seinem Zuhause einzuschläfern. Während wir alles besprachen, entschieden Ron und Lisa, es sei gut für den 6-jährigen Shane, dabei zu sein. Sie dachten, er könnte vielleicht etwas aus der Erfahrung lernen.

Am nächsten Tag fühlte ich wie gewohnt den Kloß in meinem Hals, als Belkers Familie sich um ihn herum sammelte. Shane wirkte so ruhig, als er den alten Hund zum letzten Mal streichelte – ich fragte mich, ob er verstand, was da vor sich ging. Einige Minuten später schlief Belker friedlich ein. Der kleine Junge schien Belker ohne Schwierigkeit oder Verwirrung gehen zu lassen. Wir saßen noch eine Weile zusammen, dachten laut nach über die traurige Tatsache, dass das Leben eines Tieres so viel kürzer ist als das der Menschen.

Shane, der ruhig zuhörte, meldete sich zu Wort: “Ich weiß warum.” Überrascht schauten wir ihn an. Was dann aus seinem Mund kam, machte mich sprachlos. Ich hatte nie zuvor eine passendere Erklärung gehört. Sie änderte mein ganzes Leben. Er sagte: “Leute werden geboren, um zu lernen, wie sie ein gutes Leben führen – jeden allzeit zu lieben und nett zu sein, richtig?” Der 6-Jährige fuhr fort: "Naja, Hunde wissen schon wie das geht, also müssen sie nicht so lange bleiben.” (Verfasser unbekannt)

.
avatar
John Wayne

Anzahl der Beiträge : 20979
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  John Wayne am Sa Jul 07 2012, 14:52


Wir werden groß

Das Klingelzeichen wurde nicht gehört.
Issie auf`s Sofa geplumpst?
Nein, aber sie kippt gleich vornüber auf die Tastatur.

Ja, es geht alles nicht mehr so schnell, wir werden groß,
wir haben die Phase, wo wir größer werden.

Da heißt es, die Übergänge sauber zu machen.
Es fängt an, politische Bedeutung zu haben im Alltag.
Auch durch Frau N. tut sich was.

Wenn der Onkel in Zehlendorf umhergeht,
sind die anderen immer kurz davor, sich zu verneigen.
Der Schluss-Satz: es geht jetzt nichts mehr husch, husch, husch!





_________________
.

Chris de Burgh - A Spaceman Came Travelling
https://www.youtube.com/watch?v=GmZg7tvGN9o

.
avatar
John Wayne

Anzahl der Beiträge : 20979
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  John Wayne am Sa Sep 29 2012, 15:58

Festsitzen?
Wie in einem Kokon?
Herzlichen Glückwunsch.

Die Parabel vom Schmetterling
https://www.youtube.com/watch?v=7MJya5cRbb8



_________________
.

Chris de Burgh - A Spaceman Came Travelling
https://www.youtube.com/watch?v=GmZg7tvGN9o

.
avatar
John Wayne

Anzahl der Beiträge : 20979
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Das Jahr 2012

Beitrag  John Wayne am Mi Okt 03 2012, 08:36

aus einem Interview mit Sai Baba ...

100 Watt

"Stellt Euch einen Raum oder ein Lager vor, in dem Ihr jahrelang Eure Sachen abgestellt habt.
Der Raum wird von einer 40W-Birne beleuchtet. Wechselt die Birne durch eine 100W-Birne aus und
beobachtet, was geschieht. Ihr werdet das Durcheinander und den Staub sehen, von dem Ihr vorher
dachtet, dass es ihn gar nicht gibt. Der Schmutz tritt klarer hervor. Das ist das, was auf der Welt
passiert. Und das ermöglicht, dass viele Menschen dies lesen ohne zu denken, dass es
Unsinn ist, was sie vor einigen Jahren wohl noch getan hätten."



_________________
.

Chris de Burgh - A Spaceman Came Travelling
https://www.youtube.com/watch?v=GmZg7tvGN9o

.
avatar
John Wayne

Anzahl der Beiträge : 20979
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  John Wayne am So Okt 14 2012, 20:32




Handgelenk gebrochen? Uff ! Es gab wieder einen Kilometer Erklärungen. Bevor Sladdi DAS alles eingetippt hat, sagt sie mal die Essenz: Prima! Immer das Positive sehen! Der Schwager hatte ja schon mal im Bereich Erscheinungen und Phänomene mitttels Beinbruch die Notbremse gezogen - das greift jetzt. Er ist von Erscheinung zu Phänomen gesprungen und das ist GESUND. Man kogniziert ihn jetzt über der Erscheinung. Heimathafen, wo ich die Form pflege. Matrose ist die Erscheinung des Heimathafens, Seeman ist das Phänomen des Heimathafens. Das System kogniziert jetzt den Unterschied von Matrose und Seemann. Auf dem Schiff braucht es das Phänomen. Auf See greift nur das Phänomen.

Vor dem metaphysischen Durchknallen war das noch nicht so mit dem Unterschied Matrose und Seemann. Damals hatte man noch den Sternenhimmel. Die Solarasterne waren damals auch sehr gut zur Orientierung auf See. Aber nach dem metaphysischen Durchknallen war mit einem Schnipp der Sternenhimmel ohne Form für die Seefahrt. Da kriegste geistig nix mehr hin. Das war das Licht, das einen Schock versetzt. Und es war sofort International. Das brauchte keinen zweiten Anlauf. Da brauchte man keinen Master zu machen!

.

_________________
.

Chris de Burgh - A Spaceman Came Travelling
https://www.youtube.com/watch?v=GmZg7tvGN9o

.
avatar
John Wayne

Anzahl der Beiträge : 20979
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  John Wayne am Mo Okt 29 2012, 09:10


Bewusstheit und Verleugnung


Anweisung vom Chef: sie dürfen die Tür nicht zumachen.
Ort des Geschehens war Thoben, Bäckereikette in Berlin.
Aber es gab nun mal diesen Kälteeinbruch und in Deutschland
ist es kälter als in Sibirien, die haben geschaffene Menschen,
die Menschen sind nicht wach in Sibirien.

Die letzten 2000 Jahre hat Mystik die Sachen organisiert
und die Amerikaner wollen so weitermachen.
Sie wollen den Weltuntergang, das geht aber nicht,
der Mensch ist Göttlich, er kann nicht "sterben".

Das war wohl eine Kräsch-Krise heute morgen,
wegen des Kälteeinbruchs.
Im Winter wird es vielleicht wieder besser.
Das Wetter ist eine Schöpfung der Menschen,
weil gerade sehr viel Verleugnung da ist, wird`s kalt.
Bewusstheit vom Alten Fritz lernen!


_________________
.

Chris de Burgh - A Spaceman Came Travelling
https://www.youtube.com/watch?v=GmZg7tvGN9o

.
avatar
John Wayne

Anzahl der Beiträge : 20979
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  John Wayne am Mo Dez 17 2012, 09:16

Notizen ...

sie lassen immer denselben Amok laufen.
Das ist wie beim Fliegenbefall, wenn nur die Fliegen beseitigt werden,
aber der Müll stehengelassen wird. Das ist keine Reihe, sondern die Serie
eines einzigen Amokläufers. Dasselbe Verhältnis, aber eine andere Erscheinung.
Sie wollen jemand bestrafen, lassen aber den Müll stehen.

.

_________________
.

Chris de Burgh - A Spaceman Came Travelling
https://www.youtube.com/watch?v=GmZg7tvGN9o

.
avatar
John Wayne

Anzahl der Beiträge : 20979
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  John Wayne am Mi Jan 30 2013, 21:51


Hilf dir selbst

"Hilf dir selbst, dann hilft dir Gott."
Das deutsche Sprichwort ist in dieser Zeit,
wo die Menschheit symbolisch den Untergang von Atlantis nochmal durcherlebt,
um die alten Programmierungen loszulassen, äußerst nützlich.

Warum der Untergang von Atlantis geschehen ist
und was jeder einzelne für einen Anteil daran hat und wie man damit umgeht
und wie man dies nicht wieder macht, hat jeder tausendemale durchgekaut und durchgeübt,
aber Genosse Naiver Realismus scheint allen dann doch wichtiger zu sein, als ein Verbleiben auf dem Planeten
und ein Überleben der Menschheit. Hilfe findet man grundsätzlich bei Gott im Innen und sonst nirgends.

Handlungsfähigkeit findet sich immer bei den Engeln.
Anrufung übernimmt persönliche Verantwortung und ist geduldig
und erwartet keine direkten äußeren Ergebnisse. (by Onkel Sim)


_________________
.

Chris de Burgh - A Spaceman Came Travelling
https://www.youtube.com/watch?v=GmZg7tvGN9o

.
avatar
John Wayne

Anzahl der Beiträge : 20979
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  John Wayne am Mi Jan 30 2013, 21:52


Es ist ein Erlauben


Es gibt nix neues? Stichwort Zigarette ausdrücken: die Amerikaner sind die Schlimmsten, die stellen sich beim Ausdrücken der Zigarette ihre Schwiegermutter vor, drück, drück, drück. Stichwort emotionale Aggressionen: wenn man emotional aggressiv ist, kann man das Ziel nicht finden. Ein Kriegsgebiet mit zwei Hügeln, der Feind liegt hinter dem zweiten Hügel. Die Amerikaner können den Feind nicht ausmachen, sie sollten sich erstmal fragen, welche Fähigkeiten muss derjenige besitzen, der den Feind ausmachen will, bzw. der die Karten richtig lesen kann. Das muss einer sein, der total kaltschnäuzig ist.

Bei uns im Haus mussten die Heizungen abgestellt werden, wegen eines Rohrbruchs. Hatte einige Male probiert, die Heizung anzudrehen, aber es plätscherte nur wie ein Wasserfall und wurde nicht warm. Während eines Telefonats hörte das Plätschern auf und die Heizung rauschte wie gewohnt, ein Zeichen, dass sie warm wurde. Dann die Lektion: ja, ja, erstmal sämtliche roten Knöpfe drücken und jammern und anschließend dann nachdenken! Lieber gleich nachdenken. Die Heizkörper müssen doch erstmal wieder voll laufen.

Erinnerung  an die Lehren des klassischen Buddha: den Weg der Mitte wählen, zwischen den Gegensatzpaaren hindurch. Erlauben. Wenn ein Feind von vorne in unser Haus rennen will und ein anderer Feind von hinten in unser Haus rennen will, einfach keinen Widerstand leisten, einfach die Türen rechtzeitig öffnen, dann rennen die Feinde zur einen Tür rein und zur anderen Tür wieder raus und wir können die Türen getrost hinter ihnen wieder zumachen! Erlauben, dass die Feinde hindurchrennen! Einfach erlauben!

.

_________________
.

Chris de Burgh - A Spaceman Came Travelling
https://www.youtube.com/watch?v=GmZg7tvGN9o

.
avatar
John Wayne

Anzahl der Beiträge : 20979
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  John Wayne am Di Apr 30 2013, 11:08


Ein Chatabend?


In Deutschland sieht man die Menschen immer mit Bleistift und Notizblock rumlaufen. Stichwort Chatraum: Sladdi hatte von einem Vorfall berichtet, als ein Chatabend vorgeschlagen wurde. Aber sie mag keine Chaträume und es endete im Chaos. Anschließend fragte sie in die Runde, was mag das sein mit diesem Chatraum Problem? Sie wollte zur Sache diskutieren, aber die anderen wollten zur Person diskutieren und es wurde ein "Seelenreading" vorgeschlagen.

Kommentar: einfach nur den Begriff "Chatraum" auf einen Zettel schreiben. Punkt. Das genügt schon. Nicht hochgehen, nicht betroffen sein. Punkt. Sie kann dann weitere Stichworte aufschreiben, bis nichts mehr da ist. Das ist mit der großen östlichen Sonne verbunden. Man muss gegeneinander diskutieren (die Betonung liegt auf gegen nicht auf wider). Das wäre gleichzusetzen mit dem Hinweis : einen Türknauf bewegt man, indem man ihn bewegt.

Alle wollen immer was dramatisches draus machen. Man kann aber die Energie ganz leicht ins Gleichgewicht bringen, indem man Stichworte aufschreibt, bis nichts mehr da ist. Später dann nochmal übertragen in ein Büchlein oder so, um die Stichworte vom Kurzzeitgedächtnis ins Langzeitgedächtnis zu bringen. Und zum Schluss einen Begriff bilden, der alles mit einbezieht. Ein Mitglied erwähnte, hellsichtig zu sein. Wie bezeuge ich Hellsichtigkeit? Durch die große östliche Sonne und indem ich die Sittlichkeit beherrsche und mich instinktiv dran halte. Hellsichtig zu sein bedeutet, hier und jetzt zu sein, die Dinge wahrzunehmen und Blah zu machen. Es erfordert ein gutes Sozialverhalten und rechte menschliche Beziehung.

Reflektieren sei angesagt, ansonsten wirst du abgeschossen (sittliche Einsicht). Wenn man merkt, dass man nicht bereit ist, zu reflektieren, braucht man z.B. gar nicht erst ins Theater zu gehen. Dann kann man die Theaterkarte verfallen lassen und sollte sie nicht wieder verkaufen wollen. Sie wurde gekauft, um sich damit auseinanderzusetzen. Fragen stellen, freisetzen. Das System reflektiert dann für einen und man erntet später die Früchte. Sladdi war auf den Mund gefallen. Sie hatte sich keine weiteren Fragen gestellt. Seelenreading? Nein, Persönlichkeitsreading müsste es heißen.

.

_________________
.

Chris de Burgh - A Spaceman Came Travelling
https://www.youtube.com/watch?v=GmZg7tvGN9o

.
avatar
John Wayne

Anzahl der Beiträge : 20979
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Hilfe, sie wird wie ihre Mutter ...

Beitrag  John Wayne am Sa Mai 11 2013, 10:23

Sladdi ist gestern bei dem Mittagstelefonat ausgerastet. Immer der Stress, dass sie los muss. Der Onkel will das Telefonat eigentlich kurz halten. Aber dann das Phänomen, dass extrem viel kommt und die Telefonate am Mittag meistens das Gegenteil von kurz werden. Angeblich liegt das an Sladdi. Wäh! Jedenfalls konnte sie förmlich zusehen, wie sie zur Furie wurde. Hilfe, sie wird wie ihre Mutter, die konnte früher auch zur Furie werden.

Der Onkel sprach, es gibt keinen einzigen Grund, nervös zu werden und Sladdi sprach, es gibt tausend Gründe und erzählte von ihren Schweissausbrüchen, seitdem sie die Schilddrüsentabletten nicht mehr nimmt, die sie einfach eigenmächtig abgesetzt hat. Und dass sie nur noch am Rennen ist, weil tausend Dinge getan werden müssen. Kommentar: Sladdi rennt immerhin als Mensch, was bei anderen nicht immer der Fall wäre. Uff !

Die Leute hätten Angst vorm Atmen. Sie haben Angst vor Berührung und zittern schon bei Berührung einer Mauer. Wieder das Erlauben. Sich selber keine Gewalt antun. Der Satz, sie wird wie ihre Mutter, ist immerhin besser, als der Satz: Hilfe, ich habe mich in meine Mutter verwandelt. Wenn die Leute nach draussen gehen, hätten sie Angst, dass ein Staubkorn sie anspringt (etwas überspitzt formuliert). Man muss damit umgehen können, wenn man in der U-Bahn oder im Bus böse angeguckt wird. Man könne demjenigen ja hinterm Rücken einen Stinkefinger zeigen. Drauf achten, die Mitte zu finden. Zentriert bleiben. Es gibt kaum jemand da draussen, der innerlich gelassen wäre.

Ein Beispiel: Coco Chanel und der Herzog von Westminster haben sich gekümmert, das ist aber abstrakt geblieben. Mit Bettlern in der U-Bahn umgehen können, will gelernt sein. Rechte Beziehung zur U-Bahn pflegen oder auch zum Busfahrer. Die Dinge der Erscheinung nach pflegen. Hast alle möglichen Emotionen, Empfindungen, Gefühle. Sowas geht jetzt alles schneller, sich dem stellen und gucken, was ist, was kommt.

Der Ausraster hatte eine starke Wirkung in der Aura, von der sie nix sieht (noch nicht, wird schon noch). Sladdi hat die Verantwortung für die Gesamtharmonie von Hamburg übernommen und geht (angeblich) keinem Streit aus dem Wege (ihre Harmoniesucht - Harmonie durch Konflikt). Dadurch, bzw. damit kann der Meister dann arbeiten. (Topen inspiriert oder so ...) Streit ist ein grosses Übel in Deutschland. Es sollte eigentlich ein Dialog sein, aber die Leute kleben noch an ihren Emotionen. Im menschlichen Sinne will keiner Streit haben, aber sich daran zu halten fällt schwer.

Maitreya transformiert den Fürsten in so einem Telefonat. Ist mit dem 7. Strahl verbunden. Für Sladdi mit ihrem 4. Strahl ist es schwer, den 2. Strahl mit einzubeziehen und der Onkel arbeitet mit den Mitteln des 2. Strahls (er ist über Hamburg). Die Übergänge sind das Problem. Die Deutschen legen ihren Streit in die Übergänge. Sladdi hat Kampfreserven für die Übergänge. Der Onkel macht es anders, er bleibt zentriert.

Der Wegt der Zusammenarbeit wurde betont - es ist an der Zeit, dass die Strahlen zusammen kommen. Wir haben Auto-Aufkleber, die sehr überzeichnet sind mit ihren Gesichtern. Man sollte diese Aufkleber psychologisch sehen, aber die meisten sehen sie überpolarisiert. Mit Gefühl in Puruschottama, mit dicken Eiern und hast du nicht gesehen. Sladdi hat diese fetten Ausraster, um zu garantieren, dass die entsprechende Situation nicht nochmal  vorkommt.

http://www.shareinternational-de.org/hefte_2012/1205_hefte_frame.htm

_________________
.

Chris de Burgh - A Spaceman Came Travelling
https://www.youtube.com/watch?v=GmZg7tvGN9o

.
avatar
John Wayne

Anzahl der Beiträge : 20979
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  John Wayne am Mi Jun 05 2013, 21:36

Beim Thema Gewicht abnehmen hat sich was geändert.
Bisher konnte man nur mit Gewalt Gewicht abnehmen.
Die Nahrungsmittel um der Sache willen zu sich nehmen.
Man muss die Mahlzeit mit Substanz verbinden.
Substanz verwirklicht man mit Zucker und Schokolade.

Shocked

_________________
.

Chris de Burgh - A Spaceman Came Travelling
https://www.youtube.com/watch?v=GmZg7tvGN9o

.
avatar
John Wayne

Anzahl der Beiträge : 20979
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  John Wayne am So Jun 09 2013, 22:13

"Eine Regel, die fast durchweg gilt:
Niemals auf eine Kritik reagieren oder sie gar zurückweisen,
auch wenn sie noch so lächerlich verfehlt ist.
Laß dich von einem Kritiker nicht 'auf das Tuch abrichten'.
wie die Stierkämpfer es nennen. Niemals das rote Tuch angreifen.
Nicht einmal dann, wenn der Kritiker zu Falschzitaten greift."
(William S. Burroughs)





_________________
.

Chris de Burgh - A Spaceman Came Travelling
https://www.youtube.com/watch?v=GmZg7tvGN9o

.
avatar
John Wayne

Anzahl der Beiträge : 20979
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  John Wayne am Mo Jun 10 2013, 20:52



Als Spinne ist Sladdi doch sowieso schon am Boden.
Selbstgefälligkeit ist ein Verlangenfeuer. In der Form hört
das Verlangen nie auf. Pratyhara bedeutet, das Verlangen aufzusuchen
und aufzulösen. Wissenschaftliches Erkennen, in der Umgebung Erkenntnis
erlangen und die Fähigkeit, sich körperlich zu bewegen, handlungsfähig
zu sein und damit ist man schon Regierungsmitglied.

Der 1. Strahl wirkt durch den 4. Strahl (Gesetz des Opfers).
Alles mit klingender Freude zu tun, ist anstrengend. Die Staubkörner,
das Nichtselbst, die eigene Psychologie. Wenn Besuch kommt, nimmt man
die Dinge vorher wahr, es gibt mehr Luft und mehr Entspannung und
man sieht mehr Staubkörner. Das Putzen entspricht also einem
Entspannungsurlaub, ist Balkonien. Staubwischen ist
wie Balkonien. Finsterblick.

.

_________________
.

Chris de Burgh - A Spaceman Came Travelling
https://www.youtube.com/watch?v=GmZg7tvGN9o

.
avatar
John Wayne

Anzahl der Beiträge : 20979
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Grenzen setzen

Beitrag  John Wayne am Mo Jun 10 2013, 20:53


"Ein Feuer flammt auf,
wenn Öl hineinkommt.
So auch entflammt Verlangen,
wenn es genährt wird.

Wenn wir dem Verlangen
nicht eine Grenze setzen,
wird es irgendwann
unvermeidlich unerfüllbar werden.

Eine Sättigung des Verlangen-Feuers
ist undenkbar.
Niemals wird der Punkt erreicht,
da das Feuer nicht noch mehr
verzehren möchte."
(Vinoba Bhave)





_________________
.

Chris de Burgh - A Spaceman Came Travelling
https://www.youtube.com/watch?v=GmZg7tvGN9o

.
avatar
John Wayne

Anzahl der Beiträge : 20979
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Alte machen Arbeit

Beitrag  John Wayne am Di Aug 13 2013, 22:02




Heute kam eine witzige Postkarte aus Berlin:

http://www.alte-machen-arbeit.de/

Genau das Foto aus dem Link war darauf zu sehen.
Es als Chance zu sehen, dass die Alten viel Arbeit machen
und damit indirekt für viele Jobs sorgen, ist eine Sichtweise,
die sich mir heute erst erschlossen hat.

sunny 



_________________
.

Chris de Burgh - A Spaceman Came Travelling
https://www.youtube.com/watch?v=GmZg7tvGN9o

.
avatar
John Wayne

Anzahl der Beiträge : 20979
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  John Wayne am Sa Aug 31 2013, 21:50

Oh Mann, was war sie in Fahrt. Bei Rewe steht abends ein Bodygard im Eingang, der die meiste Zeit in sein Handy starrt. Heute gab es mal wieder keine Körbe am Eingang, nur die großen Einkaufswagen. Aber wir nehmen lieber einen Korb, um ihn dann auf den Rollatorsitz zu stellen. Sladdi dackelte also zu den Kassen, um hinterrücks einen Korb zu angeln. Neulich sahen wir, wie ein Japaner zum Bodygard ging wegen fehlender Körbe und der Bodygard ganz beflissen loszog, um einen Korb für den Japaner zu holen.

Als heute beim Rausgehen immer noch die Körbe fehlten, sprach Sladdi den Bodygard auch mal an. Er reagierte nicht, sondern starrte weiter in sein Handy. Sie wiederholte das Anliegen und erfuhr von ihm, das wäre nicht seine Aufgabe. Die Bitte, jemandem Bescheid zu sagen wurde abgeschmettert, die hätten alle zuviel zu tun. Kreisch.

.

Kommentar: DAS ist der Zeitpunkt, wo Sladdi ein Vorbild für Devino sein kann, indem sie die Spiegelregeln anwendet. Die Sache mit dem Bodygard ist nur Erscheinung, Maya, Story und geht sie nix an. Nur wenn ein Kontakt da wäre, ginge sie das was an. Es gibt so viele Ecken und Sprünge, die sie gar nicht erkennt und von denen sie gar nichts weiß. Sie sieht den Bodygard als Macho? Als einen Pascha? Klein und dick? Prüfen, prüfen, prüfen und dann an die Seele weitergeben.

Konfuzius sagte einst: "Wir wollen die Kreise der Regierung nicht anfassen." Und der Onkel sprach: wir wollen uns gegenseitig unterstützen. Sie hat einen Menschen gesehen und keinen Macho oder Pascha. Sowas muss die Menschheit jetzt lernen. Die Emotionen steigern sich momentan und sind mindestens um 49 % überzeichnet. Wir bekommen viel als eine Prüfung, müssen aber nicht alles tun, was wir tun könnten. Lieber mal Däumchen drehen und drauf achten, dass die Däumchen nicht verhaken dabei.

pig

_________________
.

Chris de Burgh - A Spaceman Came Travelling
https://www.youtube.com/watch?v=GmZg7tvGN9o

.
avatar
John Wayne

Anzahl der Beiträge : 20979
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  John Wayne am Di Sep 03 2013, 11:04




Der Welten Lohn

Wenn der Extrovertierte im Außen wirken will,
hat er immer und überall den Konflikt.
Er lässt jedesmal lange Gesichter hinter sich.
Bei seinem Gegenüber wird was extrovertiertes aufgerufen
und das Gute Wort wird gänzlich überhört.

Sie muss das Gute Wort aus einer introvertierten Ebene sagen.
Ansonsten gucken die Leute viel böser, wenn sie wieder geht.
Undank ist der Welten Lohn !

Mit Undank kommt man in Hamburg zwar rein,
aber mit Undank kommt man aus Hamburg nicht mehr raus.
Nur mit klingender Freude kann man
aus Hamburg wieder heraus stolzieren.





_________________
.

Chris de Burgh - A Spaceman Came Travelling
https://www.youtube.com/watch?v=GmZg7tvGN9o

.
avatar
John Wayne

Anzahl der Beiträge : 20979
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  John Wayne am Do Sep 26 2013, 08:36

Bin ja immer noch beim Zeitungsstapel
und im KGS Berlin Heft 10/2012 fand ich diesen Bericht:

Mein Sohn Yuzo
http://www.kgsberlin.de/archiv/eintrag/art77865.html

Von einer zunächst kämpfenden Mutter.
Sie hat den Kampf beenden können.

.

_________________
.

Chris de Burgh - A Spaceman Came Travelling
https://www.youtube.com/watch?v=GmZg7tvGN9o

.
avatar
John Wayne

Anzahl der Beiträge : 20979
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Die Dinge nüchtern sehen ...

Beitrag  John Wayne am Mo Nov 25 2013, 11:25

Warum zieht sie sich bloß gleich jeden Schuh an?
Wieder mal ist sie grundlos in Depressionen verfallen.

Kommentar: dann ist sie eben jemand, der gerade in Depressionen fällt.
Nicht persönlich nehmen. Maitreya verteilt den Pfusch und lässt ihn abarbeiten.
Die Dinge nüchtern sehen und kein Drama machen.

.

_________________
.

Chris de Burgh - A Spaceman Came Travelling
https://www.youtube.com/watch?v=GmZg7tvGN9o

.
avatar
John Wayne

Anzahl der Beiträge : 20979
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  John Wayne am Di Nov 26 2013, 20:48

Golda Meir

"Nicht hübsch zu sein, war für mich ein wahrer Segen;
so musste ich meine inneren Stärken und Schätze fördern."

clown

_________________
.

Chris de Burgh - A Spaceman Came Travelling
https://www.youtube.com/watch?v=GmZg7tvGN9o

.
avatar
John Wayne

Anzahl der Beiträge : 20979
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Der Heilige

Beitrag  John Wayne am Sa März 08 2014, 12:34

Der Heilige ist noch hinzugekommen.
Und zwar der Heilige von Odin.
Der Odin-Heilige.
Und dadrüber ist das Oberhaupt
(nicht so sehr inhaltlich).

Die FAZ war früher hart. Heute ist sie weise.
DIE ZEIT lässt sich von Verweichlichung beherrschen,
statt die zu sammeln.

Oma Hartmann (in der Tankstelle, die mit den Lottoscheinen) -
sie gibt immer noch einen drauf. Schlagring-Mentalität.
Da kannste nicht gut schreiben. Das wird immer ne Krakelschrift.

Verinnerlichung?
Die Verinnerlichung ist rechte Veräußerlichung.
Durch empfangen etwas verinnerlichen
und nicht durch reinstopfen.

 alien 

_________________
.

Chris de Burgh - A Spaceman Came Travelling
https://www.youtube.com/watch?v=GmZg7tvGN9o

.
avatar
John Wayne

Anzahl der Beiträge : 20979
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  John Wayne am So März 16 2014, 11:49


Kraftwert


Einer kriegt viel Geld für seinen Job, obwohl wenig Kraft damit verbunden ist
ein anderer kriegt wenig Geld, obwohl viel Kraft damit verbunden ist.
Der Kraftwert sollte berücksichtigt werden.



_________________
.

Chris de Burgh - A Spaceman Came Travelling
https://www.youtube.com/watch?v=GmZg7tvGN9o

.
avatar
John Wayne

Anzahl der Beiträge : 20979
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Dienen

Beitrag  John Wayne am Sa Okt 18 2014, 08:42

Dienen ist ein Instinkt der Seele.
Hof-Intrigen müssen aufgelöst werden.
Ist alles altes Fischezeug!

Das ist Willensschwäche,
dass sie da nicht rauskommen.
Mangel an Loslösung.
Ist Unbeherrschtheit.

Dienen.
Dann sind da Wesenheiten,
die einem weitere Dinge erklären.
Nicht intellektuell, sondern
auf einem energetischen Kanal.

Du musst nix wissen.
Dir wird alles gegeben,
wenn du dienst.

Dienen.
Dann wird dir alles erklärt,
dauert zwar etwas länger,
aber es sitzt dann.

.

_________________
.

Chris de Burgh - A Spaceman Came Travelling
https://www.youtube.com/watch?v=GmZg7tvGN9o

.
avatar
John Wayne

Anzahl der Beiträge : 20979
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Warum man anständig und harmlos sein sollte

Beitrag  Simhanada Morahs am Sa Okt 18 2014, 21:50

Aus den Berlin Notizen:

Als Mensch kannst du nix. Du kannst nur rechte Beziehung machen (Anstand und Harmlosigkeit), dann wird dir geholfen.
Der Mensch ist ein verletzliches Wesen. Deshalb Anstand und Harmlosigkeit.
avatar
Simhanada Morahs

Anzahl der Beiträge : 3344
Anmeldedatum : 17.01.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  John Wayne am Mo März 09 2015, 10:33

Der Postbote

Die Häuser dem Wesen nach bestellen, nicht wie er es privat machen würde.
Die Post in der Zeitlosigkeit austragen. Dass Zeit hinzukommt, ist nur dafür,
dass die Leute nicht allzu verwirrt sind: ich habe heute Null Sekunden
gearbeitet und bin sowas von erschöpft.

.

_________________
.

Chris de Burgh - A Spaceman Came Travelling
https://www.youtube.com/watch?v=GmZg7tvGN9o

.
avatar
John Wayne

Anzahl der Beiträge : 20979
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  John Wayne am So Aug 09 2015, 23:28

Lernen

"Alle müssen lernen. So auch die Ärzte. Sie müssen erkennen, dass Medikamente
und Therapiemethoden nur 50 % der Heilung ausmachen. Die anderen 50 % bestehen
im Wesen des Arztes, in seiner liebevollen, nachempfindenden Art, seiner Geduld,
seiner warmherzigen Stimme und seiner inneren Ruhe.

Vertrauen schafft Heilung, Liebe schafft Heilung. Beten schafft Heilung.
Eine positive spirituelle Ausstrahlung schafft Heilung. Technik und sachliches
Wissen schaffen dagegen keine Heilung. Das müssen Ärzte lernen, dann
gelangen sie vom good doctor zum God doctor, zum Göttlichen Arzt."

Zeitlose Wahrheiten für jeden Tag
(Stephan von Stepski-Doliwa)

.

_________________
.

Chris de Burgh - A Spaceman Came Travelling
https://www.youtube.com/watch?v=GmZg7tvGN9o

.
avatar
John Wayne

Anzahl der Beiträge : 20979
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  John Wayne am Sa Okt 17 2015, 18:33


Thema Flüchtlinge


Europa ist wirksam auf dem Markt.
Die leerstehenden Bürotürme und die leerstehenden Luxuswohnungen,
das zieht die Flüchtlinge an. In Amerika nicht, da sind sie anders organisiert.

.

Da hilft kein Jammern, dieses Chaos sind Widerspiegelungen,
von uns allen. Es kann nicht anders gehen, als dass ein jeder bei sich selbst anfängt,
dann spiegelt sich bald was anderes. Wenn ein Finger auf andere zeigt,
dann zeigen ja drei Finger auf einen selber.

.

Die Leute wollen immer, dass die da draußen was für sie machen sollen.
Wegen der Flüchtlinge und dergleichen. Aber sie müssen sich selber kümmern.
Erstmal den eigenen Pfusch abarbeiten (die alte Leier).

.

Ein Baden-Württemberger schafft Jobs in Ghana und Gambia:
Arbeiten in Afrika statt Flucht vor der Armut
http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.fluechtlingskrise-arbeiten-in-afrika-statt-flucht-vor-der-armut.ec050722-42c4-4cfc-88b0-ea998dbb0ef9.html
Hilfe zur Selbsthilfe

.

Fremdsprachen, aus einem Berliner Zeitungsstapel ...
Arabisch Schnellkurs - Nicht den "Gefällt mir"-Daumen zeigen! Ein nach oben gestreckter Daumen wird in unserer Kultur als klares positives Signal der Unterstützung und Sympathie gewertet: Das gefällt mir! In der arabischen Welt gibt es kaum eine schlimmere Beleidigung, als jemand den Daumen zu zeigen. Ähnliche Zeichen der Beleidigung und Verachtung sind ein aus Daumen und Zeigefinger gebildeter Kreis und das Zeigen von Fuß- und Schuhsohlen. "Diese kulturellen Unterschiede zu kennen, ist ganz wichtig", sagt Otmane Lihiya, Berliner Dozent für Arabisch, Französisch und interkulturelle Kommunikation. Es war auch von Schnellkursen die Rede, wo er Flüchtlingshelfer unterrichten wollte. Die Kurse waren schon komplett ausgebucht. (aus einem Bericht der Berliner Zeitung vom 21. September)

.

Erkenntnis am frühen Montagmorgen ...
bei den Flüchtlingen handelt es sich um mystische Kräfte,
die von den Menschen im Normalfall nicht wahrgenommen werden,
aber die Zeiten sind halt so, dass die Menschen Illusionen,
Erscheinungen und Maya für Wirklichkeiten halten.

.

_________________
.

Chris de Burgh - A Spaceman Came Travelling
https://www.youtube.com/watch?v=GmZg7tvGN9o

.
avatar
John Wayne

Anzahl der Beiträge : 20979
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  John Wayne am Mi Okt 21 2015, 11:26

noch was ...

Alle oder keine! Alle sind Menschen. Es gibt keine Flüchtlinge. Medizinische Versorgung muss für alle gleich sein. Keine teuren Schönheitsoperationen, die gehen auf Kosten der anderen. Unter Druck setzen? Ich pflege die eigenen Werte: Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit und Selbstverwirklichung. Die Leute wollen immer, dass die da draußen was für sie machen sollen. Wegen der Flüchtlinge und dergleichen. Aber sie müssen sich selber kümmern. Erstmal den eigenen Pfusch abarbeiten. Das humanistische Wertesystem. Und wie immer: das sind alles Grundsatzerklärungen! 2015

.

_________________
.

Chris de Burgh - A Spaceman Came Travelling
https://www.youtube.com/watch?v=GmZg7tvGN9o

.
avatar
John Wayne

Anzahl der Beiträge : 20979
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  John Wayne am Do Okt 29 2015, 11:12

per Mehl erhalten ...




Konto ohne Papiere und Wohnsitz?

"Auch ohne Papiere und Wohnsitz. Ab 2016 soll jeder ein Recht auf ein Konto haben. Sie waren bisher häufig als Kunden abgelehnt worden, weil sie entweder keinen festen Wohnsitz oder aber keine Ausweispapiere vorlegen konnten. In Zukunft sollen sie trotzdem bei einer Bank ihrer Wahl ein Konto eröffnen können. Einzige Voraussetzung für die Einrichtung des sogenannten Basiskontos ist, dass sie sich legal in der EU aufhalten. Der Inhaber des Basiskontos erhält eine Bankkarte und darf Geld überweisen. Er kann aber nicht sein Konto überziehen."

.

Hab das vorweg am Telefon erzählt. Der Briefbogen ist noch nicht gelandet. Spontaner Ausruf: Wunschdenken! Wunschdenken ist der geistige Sachverhalt, der mit dem Konto verbunden ist. Die wollen einen astralen Klumpen machen und der MWK der Menschen wird bedient. Hast mit dem Konto auch den MWK der Menschheit und fühlst dich Scheisse. Gehaltsstufen Ebene. Knochenbrecher Ausdruck. Es wird verhindert, dass Kraft damit verbunden ist. Mit Kraft ist Gefühl nie verbunden. Kindergarten Spielchen. Alles ziemlich erbärmlich und lächerlich.

Die große Morgenumfrage: wo möchte sie denn wohnen? Im Personalausweis? Auf dem Dach? Oder in ihrer Wohnung? Der Odem ist jetzt mit dem Konto verwirklicht. Jeder Mensch ist sein eigener Odem. Körper, Seele, Geist macht Allah. Körper, Seele, Geist kollektiv macht Walhalla. Der erste Bürger im Personalausweis sein? In Berlin ist das nicht aufgegangen, die gehen auf`s Dach und nicht in ihre Wohnungen. Kraft verwirklichen. Auf die Physik besinnen, wenn dir jemand helfen will, macht er das über die Physik.

Ein Konto bringt nix. Die Bank und das alles muss neu gedacht werden, eine Bank neu gründen, die auch funktioniert. Vielleicht nur eine Girokonto Bank. Von/mit Privatleuten, die keine Gebühren nehmen. Und weil die sich kümmern, hilft Oben ihnen. Alte Banken verwesen. Sie müssen auch neue Bankkontakte herstellen. Kannst ein Girokonto haben und dir die Bank vorstellen. Keine äußere Bank. Weltweite Überweisungen kann man vergessen.

.

_________________
.

Chris de Burgh - A Spaceman Came Travelling
https://www.youtube.com/watch?v=GmZg7tvGN9o

.
avatar
John Wayne

Anzahl der Beiträge : 20979
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Rudolf Steiner - Vier weitere Regeln für eine esoterische Schulung

Beitrag  Simhanada Morahs am Fr Mai 06 2016, 20:16

Rudolf Steiner - Vier weitere Regeln für eine esoterische Schulung

...

Doch muss diese Ehrlichkeit vor allen Dingen eine Ehrlichkeit vor sich selbst sein. Gar mancher täuscht sich in dieser Hinsicht. Er sagt: Ich will in reinem Sinne streben. Würde er sich aber näher prüfen, so würde er doch bemerken, dass viel verborgener Egoismus, raffiniertes Persönlichkeitsgefühl im Hintergrunde lauern; solche Gefühle sind es namentlich die sich sehr oft die Maske des selbstlosen Strebens aufsetzen un den Schüler irreführen.

...

Es soll in mein Bewusstsein keine ungeprüfte Vorstellung eingelassen werden.

Es soll die lebendige Verpflichtung vor meiner Seele stehen, die Summe meiner Vorstellungen fortwährend zu vermehren.

Mir wird nur Erkenntnis über diejenigen Dinge, deren Ja und Nein gegenüber ich weder Sympathie noch Antipathie habe.

Es obliegt mir, die Scheu vor dem sogenannten Abstrakten zu überwinden.


Von allen vier Regeln ist diese die Schwerste, insbesondere in den Lebensverhältnissen unseres Zeitalters. Das materialistische Denken hat den Menschen in hohem Grade die Fähigkeit genommen, in sinnlichkeitsfreien Begriffen zu denken.

...
avatar
Simhanada Morahs

Anzahl der Beiträge : 3344
Anmeldedatum : 17.01.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Thema statt Drama

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten