Einweihungen & Co.

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Einweihungen & Co.

Beitrag  Frau Holle am So Jul 17 2011, 10:31

Einweihungsgrade
Monade ist mindestens Einweihungsgrade.
Papiertüte ohne Triade heißt Einweihungsgrade.

Denkterm
Monatsumbruch zerstört mindestens Denkterm.
Persönliches Leben ohne Denkterm heißt Widmung.

Denksubstanz
Denksubstanz zerstört mindestens Widmungslife.
Denksubstanz ohne Widmungslive heißt Boddhischiehta.

Germanistikgedanke
Form ohne Englisch heißt Germanistikgedanke.
Germanistikgedanke zerstört mindestens Hohenzollernterm.

Germanengedanke
Germanengedanke zerstört mindestens Prinzorganisation.
Logos ohne Edelinder heißt Germanengedanke.
(by Monte Rosa)



Zuletzt von Frau Holle am Di März 25 2014, 15:39 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23362
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Thema Einweihung

Beitrag  Frau Holle am Fr Sep 16 2011, 00:57

Frage:
Ist Einweihung ein bewußt wahrgenommener Sprung / Schritt
oder ein fließender übergang in einen höheren Erkenntnisgrad?


Kommentar:
es ist beides. Aber wohl eher ein Sprung der den Zweck vertiefter Erkenntnis hat.
Einweihung ist etwas, was im geistigen Sinne "äußerlich" hinzugefügt wird. Sprich wenn man
etwas im Zwecke des Ganzen tut und dabei eine Schwelle für das Ganze überschreitet, gibt das
Ganze Energie und Kraft dazu was man dann als Einweihung erfährt.

Einweihung ist immer eine Todeserfahrung. Ein altes Erkenntniskonzept stirbt und man macht dabei
eine qualitative Erfahrung, die man dann für sich selber in ein neues Konzept kleiden muß. Somit kommt
man in einen "schwimmenden" Zwischenzustand der subjektiv als Todeserfahrung wahrgenommen wird.
Wenn man sich im Bewußtsein auf Einweihung vorbereitet, weiß man ungefähr was auf einen zukommt
und kann sich dann recht identifizieren indem man das Alte bereitwillig losläßt.


Zuletzt von Frau Holle am Di März 25 2014, 15:42 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23362
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Früher und heute

Beitrag  Frau Holle am Fr Sep 16 2011, 01:00

Im Fischezeitalter konnte ja der Einzelne eine Einweihung nehmen.
Jetzt können die Devawesen Einzeleinweihungen nehmen.
Einzeln und individuell.

.


Zuletzt von Frau Holle am Mo Mai 16 2016, 11:07 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23362
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Spickzettel

Beitrag  Frau Holle am So Okt 09 2011, 00:57

a) Einweihung ist die Gemeinschaft als Zusammenarbeit.

b) Liebe in Beziehung als Wirksamkeit heißt Einweihung.

c) Der Mediziner wird von der heilenden Kraft mitgeschleppt.

d) Der Arzt lässt sich bewusst und freiwillig von der thätigen Kraft beherrschen.

e) Semantik ist die Lehre von der Bedeutung sprachlicher Zeichen.

f) Quaterne gleich Magier und Dreieck.

g) Bitte das strategische Handeln vermeiden.

h) Das Schreiben ist bei Krisen sehr heilsam.

sunny
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23362
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Thema Einweihung

Beitrag  Frau Holle am So Apr 08 2012, 21:25

Ist Einweihung ein bewusst wahrgenommener Sprung/Schritt
oder ein fliessender Übergang in einen höheren Erkenntnisgrad?

Es ist beides.
Aber wohl eher ein Sprung der den Zweck vertiefter Erkenntnis hat.
Einweihung ist etwas, was im geistigen Sinne "äußerlich" hinzugefügt wird.
Sprich wenn man etwas im Zwecke des Ganzen tut und dabei eine Schwelle
für das Ganze überschreitet gibt das Ganze Energie und Kraft dazu
was man dann als Einweihung erfährt.

Einweihung ist immer ein Todeserfahrung.
Ein altes Erkenntniskonzept stirbt
und man macht dabei eine qualitative Erfahrung
die man dann für sich selber in ein Neues Konzept kleiden muß.

Somit kommt man in einen "schwimmenden" Zwischenzustand
der subjektiv als Todeserfahrung wahrgenommen wird.

Wenn man sich im Bewußtsein auf Einweihung vorbereitet,
weiß man ungefähr was auf einen zukommt und kann sich dann
recht identifizieren indem man das Alte bereitwillig losläßt.

avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23362
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Die Mozartkugel

Beitrag  Frau Holle am Di Mai 08 2012, 15:48

Mozart ist DER Eingeweihte.
Nur wenn jemand die dritte Einweihung hat, ist es möglich,
solche spezielle Kugel nach ihm zu benennen.

sunny
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23362
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Danke

Beitrag  Frau Holle am Mo Aug 20 2012, 12:57




In kleinen Dingen treu sein

Einweihung, auch in Ägypten,
um besser dienen zu können

Solara in dem Büchlein: "Dein Goldener Sonnenengel":
wir sind auserwählt, weil wir uns selber auserwählt haben.

In kleinen Dingen treu sein,
dann kann dir auch Grosses anvertraut werden.




_________________
.

Mooji - Remove everything
https://www.youtube.com/watch?v=v9zWHXAx98A

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23362
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Einweihung in die Osterschokolade

Beitrag  Frau Holle am Fr März 15 2013, 10:28


Die Osterschokolade

Die Menschen verteufeln die Osterschokolade
und jammern gleichzeitig, dass es keine Werte mehr gibt in der Welt.
Sie verteufelt weder die Weihnachts- noch die Osterschokolade, hihi ... albino




_________________
.

Mooji - Remove everything
https://www.youtube.com/watch?v=v9zWHXAx98A

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23362
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Danke

Beitrag  Frau Holle am Mo März 25 2013, 11:15


Im Fischezeitalter konnte ja der Einzelne eine Einweihung nehmen.
Jetzt können die Devawesen Einzeleinweihungen nehmen.
Einzeln und individuell.


Einweihung ist die Gemeinschaft als Zusammenarbeit.
Liebe in Beziehung als Wirksamkeit heißt Einweihung.


Sittliche Einsicht, sich die Umstände vergegenwärtigen.
Der Einzelne bekommt die Einweihung durch Wahrhaftigkeit,
in sich selber hineinfallen, Hingabe an das große Werk, aber nicht unbewusst
die Hingabe machen, Hingabe bedeutet nicht, sich unbewusst hinzuschmeissen.


Deutschland hat die Kein/Kain Einweihung. In Deutschland ist ja alles Einweihung. Altes Testament. In England nicht - nach einer Runde bleibt Abel zurück und nach 2 Runden bleiben mehr als 2 Abels zurück. Einweihung bezieht sich ja auf die Tugend. Insgesamt tut man sich schwer in England mit Einweihung. Sie glauben das nicht. Einweihung ist eine technische Frage, keine Glaubensfrage. Das wäre Unfug. Auf Glaubensfrage kommt keine Einweihung zustande. Den Glauben pflegst du vor dir selbst. Im Volkssystem was anderes. Innerhalb des Volkssystems keine Religion (eigenes System). Die Katholiken wollen sich was rausnehmen.


Die zweite Einweihung ist harmlos, mehr kollektiv. Das Tor zur zweiten Einweihung hat Sri Krishna geöffnet. In Ägypten dann als schwarze Loge - wenn Menschen einen Flitz kriegen, machen sie sowas mit den Krokodilen. Es wird ja abgearbeitet - von Solara, Mahatma etc. ... Frage: wo ist denn die erste Einweihung zu sehen? Es scheint so, dass man bei den Haushaltsgeräten, wie Messer, Gabel und Schere hindenken kann Richtung erste Einweihung.


Die erste Einweihung ist bei Friedrich II. zu suchen. Er hat das Wassermannzeitalter vorab schon gemeistert. Subtile Bedingungen fehlen, es gab keine geistigen Werkzeuge im 6. Strahl. Der Mensch sitzt im Geist und nicht da unten. Die Amerikaner haben immer noch physische Werkzeuge auf Kosten der geistigen Werkzeuge. Die Amerikaner machen das im 6. Strahl mit Gewalt um der Sache willen.


"Wer in kleinen Dingen treu ist" und dass die Einweihungen dazu da sind, um besser dienen zu können. Und dass Solara schrieb, wir sind auserwählt, weil wir uns selber auserwählt haben. Strassen kapieren, was mit den Strassen jeweils verbunden ist. Kapieren was man geistig vorfindet. Die Einweihung geht drüber hinaus. Wenn man dann Zugang zu immer mehr Ebenen hat, bleibt weniger Zeit für die unteren Ebenen.


Ägypten hat keine Mystik. Israel war ja ausgewandert aus Ägypten, sie haben die Menschen nicht gesehen. Und die Cheops-Pyramide? Sie IST die Einweihung. Das Phänomen verirrt sich da. Der Mystikheld stirbt im Sarkophag und der mind bleibt hängen. Aber die Engländer können da ihre Einweihung nehmen, bei denen bleibt der mind nicht hängen. Nicht mit Materie arbeiten, sondern mit Phänomen und die Köpfe der tibetischen Mönche surren dann. Sie baden immer in der Quelle, weil ja sonst gleich das Phänomen beginnen würde. Aber sie sind nicht bei der Urquelle.

king  queen

_________________
.

Mooji - Remove everything
https://www.youtube.com/watch?v=v9zWHXAx98A

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23362
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

noch was ...

Beitrag  Frau Holle am Mo März 25 2013, 15:36

Die dem Menschen natürlichen Mittel anwenden. Er will es mit dem Verstand machen? Tibetischer Lama, in Sanskrit, Formeln, die wollen die Einweihung/Initiation auch mit dem Verstand machen. Mantren rezitieren, aus dem eigenen Recht-sein Einweihung/Initiation geben. Der Gottheit was opfern. Mein Lernen ausdehnen, nicht intellektuell. Wenn ich es ehrlich meine, kommt es mir zu, eine Einweihung zu geben. Was machen die tibetischen Lamas? Rumspazieren. Der Onkel ist auch am Rumspazieren, lässt aber den Wesen am See sich von alleine die Einweihung geben. Initiation im Unsichtbaren und von alleine.

Im Bereich Einweihung und Jüngerschaft wird nur über die Blätter dazwischen diskutiert.
Ein paar Hunderttausend Jahre sind nix. Wille zum Grundsatz: da läuft die Uhr, da tikkert sie,
alles andere interessiert den Meister nicht, da wird die Zeit angehalten.

Cool

_________________
.

Mooji - Remove everything
https://www.youtube.com/watch?v=v9zWHXAx98A

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23362
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Erkenntnis

Beitrag  Frau Holle am So März 31 2013, 15:21

"Evolution als Einzelwesen bedeutet Einweihung."

scratch

_________________
.

Mooji - Remove everything
https://www.youtube.com/watch?v=v9zWHXAx98A

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23362
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Frisch aus dem Newsticker ...

Beitrag  Frau Holle am Do Nov 21 2013, 12:27

Der Pharao ist Mahadeva und noch irgendwas, aber das war zu kompliziert.
Kommentar: die deutschen Sätze fallen Sladdi schwer. Aber die indischen Sätze fallen ihr leicht. Indien ist, wenn das Gefühl als Gefühl aufgeht. Wir hatten diesmal ein Foto mit Kormoranen geschickt. Das ist Rudra, die Kormorane stellen sich in die Tauben-Pitris und sagen, wir sind keine Tauben. Unser Engländer ist ein Luftikus. Er macht auf Chaddai El Chai (ich bin der Allmächtige). Die Engländer ins Nirvana schicken? Man kann nur sich selber ins Nirvana mit ' v ' schicken. Das Nirwana mit ' w ' ist für die Persönlichkeit, nicht für Menschen. Djwal Khul sagt, man muss auf seine Ideen verzichten können. Unser Engländer hat viele tolle Ideen. Aber Ideen sollten nur der Erscheinung nach umgesetzt werden.

Zitat: "Jedenfalls taugt das Forum wohl durchaus um sich Selbst zu erkennen".
Im Forum gibt es kein Selbst. Das geht nur in der Hüpfburg. Sowas schwingt immer mit bei den Begriffen. Es wird zwar wahrgenommen und man nimmt sich gern was heraus, es wird dann aber verleugnet. In diesem Moment versuchte wieder jemand die Wohnungstür des Onkels zu öffnen. Das war gestern auch schon der Fall. Normalerweise würde man bei sowas tot umfallen. Aber der Onkel ist dort momentan der Einzige mit 4. Einweihung (4,8 sogar) und kann damit umgehen, dass jemand versucht, die Wohnungstür zu öffnen, während er grad am Telefonieren ist. Dann kamen wir zur Post vom Amtsgericht und zu dem Richter, der ein Okkultist ist. Was soll man mit einem Richter als Okkultisten anfangen? Ein Richter sollte eine Vorliebe für Dialektik haben. Der Onkel wäre in seiner Erinnerung sehr gerne Richter geworden. Im deutschen System sind Piratenzähne möglich, in anderen Systemen nicht. Die Welt ist überschüttet von Kormoranen, die eigentlich Tauben sein sollten. Die Deutschen wenden das Gesetz an, die Amerikaner machen Pfusch.


_________________
.

Mooji - Remove everything
https://www.youtube.com/watch?v=v9zWHXAx98A

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23362
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Aus dem Buch "Einweihung"

Beitrag  Frau Holle am So Feb 02 2014, 09:44

Bei Elisabeth Haich gelesen - sie fürchtete zu erblinden,
ein schwarzer Balken tanzt vor ihrem Auge, aber sie sah immer noch sehr gut.
Auszug von Seite 80, als sie die innere Stimme sagen hört:

"Wenn du also noch so gut siehst, warum bist du dann so verzweifelt, als ob du schon blind wärest?
Warum schon jetzt verzweifeln? Nehmen wir an, dass du während der zweiten Hälfte deines Lebens
erblindet leben wirst. Wenn du schon jetzt verzweifelt bist, während du noch gut siehst, so wirst du
in beiden Hälften deines Lebens verzweifelt und versauert sein! Außerdem, bist du denn ganz sicher,
dass unbedingt Blindheit auf dich wartet?

Vielleicht stirbst du, bevor die Blindheit tatsächlich eintritt und in diesem Falle warst du umsonst
während Wochen, Monaten, und Jahren verzweifelt und dabei hast du während dieser Zeit alles -
abgesehen von den störenden Flecken - doch klar und tadellos gesehen! Was für ein Unsinn, sich
wegen Dingen Sorgen zu machen, die überhaupt noch nicht da sind. Zukunft? Weißt du denn,
was Zukunft ist? Geschehnisse, die noch nicht da sind. Warum verdirbst du dir dann wegen nicht
existierender Dinge die Lust am Dasein? Dein Heute ist gar nicht schlecht. Freue dich deines Lebens,
dann hast du auch viel mehr Aussichten deine Augen wieder gesund zu machen. Diese Depression
beschleunigt nur noch den ganzen Prozess, der in deinen Augen vorgeht.

Genieße die Gegenwart und denke daran:
Wenn deine geistige Blindheit aufhört,
werden auch deine körperlichen Augen sehend."

What a Face

_________________
.

Mooji - Remove everything
https://www.youtube.com/watch?v=v9zWHXAx98A

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23362
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Danke

Beitrag  Frau Holle am Di März 25 2014, 15:55

Buddha sprach: Elisabeth Haich - sie hat damals doch bestimmt das Buch "Einweihung" gefressen.
Ja, hat sie, aber sie hat alles vergessen. - Nein, hat sie nicht. Sie lebt das. Sie hat alles integriert und ist am Verarbeiten. Ein Element wird einem gezeigt, um andere Elemente damit aufzuzeigen. Mathematische Formeln sind leichter zu lesen, als ein Roman. Es kann auch sein, dass ein Roman aus mathematischen Formeln besteht. Nachahmung nimmt Probleme heraus. Wille muss vorhanden sein. Seemannsgarn ist ohne Wille. Die Wirklichkeit nicht anfassen wollen? Der Mensch erleidet etwas, weil er das erlaubt hat. Er ist Angelpunkt, aber nicht Herzpunkt. Das System reagiert auf Kraft. Die Butter schmeckt nach Spiritualität

Spießbürger hier unten und oben in der Metaphysik.
Bereit, sein Leben zu geben, das bewirkt, dass die Nation
auch bereit ist, ihr Leben zu geben. Wann Einweihung
nehmen als Einzelner, wenn es keine spirituelle Einweihung gibt?
Spirituell leben und das verkörpern und die ganze Nation aufwirtschaften.

Haupteinweihung nehmen - beim 6. Strahl war es leicht,
die Ebene zu finden, jemand kriegte das mit und reagierte darauf
und man befasste sich mit ihm, wegen "helfen wo man kann ist Pflicht".

Beim 7. Strahl muss man für die Nation arbeiten.
Viele kriegen das mit, kann auch eine Million sein und man
kann längere Zeit nicht an die Haupteinweihung denken.

Deshalb gab es die Gruppeneinweihung - man bildet ein Vermögen
als Seele, nicht als Mensch in der Welt. Irgendwann fällt es allen zu,
die mitgewirkt haben. Die Schluss-Parole: Rubikon erscheint und
Haupteinweihung geht.

.

_________________
.

Mooji - Remove everything
https://www.youtube.com/watch?v=v9zWHXAx98A

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23362
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Illusionen und Verblendung

Beitrag  Frau Holle am Mi Mai 14 2014, 16:44

Mentale Polarisation und Illusion

http://netnews.helloyou.ch/bkgr/cab2500/file2508.html

"Während des Einweihungsvorganges zwischen der zweiten und der dritten Einweihung hat der Eingeweihte genau im gleichen Sinn mit der Illusion zu kämpfen, wie er früher mit der Verblendung zu kämpfen hatte. Illusion ist letztlich die Beherrschung der mentalen Vorgänge durch grosse und mächtige Gedankenformen. Dieser Konflikt dauert vom Moment an, in welchem der Jünger mentale Polarisation erreicht hat (halbwegs zwischen der zweiten und der dritten Einweihung), bis er bei der sechsten Einweihung der Entscheidung vor dem Einweiher steht, wenn die letzte Illusion verschwindet. Ihr werdet denken und sagen, dass die Meister daher der Illusion unterworfen sind. Das sind sie gewiss, und es gibt grosse und grundlegende Illusionen, die das Leben in der Hierarchie beherrschen.

Nichtsdestoweniger sind sie von so hohem Rang, dass sie - für die fortgeschrittene Menschheit - eine Errungenschaft bedeuten würden. Ich darf euch nicht mehr als ein Beispiel solcher Illusion geben, aber das sollte sich als klar und genügend erweisen. Erst bei der sechsten Einweihung der Entscheidung verschwindet die Illusion des planetarischen Grenzringes endgültig. Der Meister weiss dann, dass eine solche Begrenzung nicht besteht. Für ihn wird die Wahl zwischen den sieben Pfaden möglich. Diese grundsätzliche Illusion bildet für die Menschheit ein grosses hierarchisches Geheimnis und gründet sich auf das Prinzip der Entbehrung, durch welches der planetarische Logos beliebt, seine Freiheit zu umschreiben und seine Tätigkeiten zu beschränken." (by Alice Bailey)

http://netnews.helloyou.ch/bkgr/toc18.html

Kommentar:
die Illusion ist im System, aber die Hierarchie ist nicht im System
und daher ist es für sie ein "gutes beherrscht werden".
Die Illusion hat (dann) quasi Qualität. Wow!

_________________
.

Mooji - Remove everything
https://www.youtube.com/watch?v=v9zWHXAx98A

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23362
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Peter Caddy - Findhorn

Beitrag  Frau Holle am Fr Mai 30 2014, 23:08

Zitat: "Die dritte Einweihung erforderte die totale Aufgabe auf der mentalen Ebene.
Feste Begriffe, Intellekt und mein Weltbild mußte ich loslassen, um die Welt wieder
mit neuen Augen und ganz offenem Sinn wie ein Kind sehen zu können.

Die vierte Einweihung ist die Kreuzigung, die völlige Entblößung von Hoffnungen, Idealen, Selbstachtung - von allem.
Alle müssen dich verlassen, damit du verlassen bist, ganz allein gelassen mit Gott; dann erkennst du, daß du aus dir
heraus nichts bist. Die Persönlichkeit, alles Ego wird gekreuzigt und die Dunkelheit fällt über dich. Dann kommt die
fünfte Station auf dem Einweihungs-Weg, die Auferstehung, wenn du erkennst: Mein Vater und ich sind eins.

Sheena zeigte mir den Weg und er wurde mein Leben. Ich hatte gemeint, das Wasser in meinem Becken sei klar und rein,
aber dann kam sie mit einem Stock, rührte in der Tiefe und all der Schlamm, der sich am Boden abgesetzt hatte, wurde ans
Tageslicht gebracht, das Verborgene, Unbekannte, konnte betrachtet, durchschaut und beseitigt werden."
(aus: Der Zauber von Findhorn, Seite 67)


_________________
.

Mooji - Remove everything
https://www.youtube.com/watch?v=v9zWHXAx98A

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23362
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Voller Mühsal

Beitrag  Frau Holle am Mi Jul 23 2014, 08:43

Initiation - Menschliche und solare Einweihung

"Der Pfad der Jüngerschaft ist voller Mühsal und der Pfad der Einweihung ist noch schwieriger zu gehen. Ein Eingeweihter ist ein mit Narben bedeckter Krieger, ein Sieger zwar, aber erst nach mancher hart gewonnenen Schlacht. Er spricht nicht von dem, was er erreicht hat. Er ist zu sehr in Anspruch genommen von seiner grossen Aufgabe. Er weist weder auf sich selbst hin noch auf all das, was er vollbracht hat, es sei denn, dass er dessen Geringfügigkeit aufzeigen will. Dennoch ist er in der Welt ein Mensch von Einfluss, ein Verwalter geistiger Kräfte, die Verkörperung von Idealen, im Dienst der Menschheit stehend und ein Mensch, dessen Wirken Ergebnisse zeitigt, die erst von folgenden Generationen erkannt werden. Er ist einer, der trotz aller seiner Leistungen von seiner Zeit selten verstanden wird.

Häufig sogar ist er die Zielscheibe menschlichen Spottes und oft wird all sein Tun falsch gedeutet. Er legt alles, was er besitzt an Zeit, Geld und Einfluss, an Ruf und all dem, was in der Welt als wichtig erscheint, auf den Altar der Selbstlosigkeit und gibt sogar sein Leben als letzte Gabe hin. Und all das nur, um zu erleben, dass diejenigen, denen er gedient hat, seine Gabe zurückweisen, seinen Verzicht verhöhnen und ihn selbst mit schimpflichen Namen belegen. Den Eingeweihten ficht dies nicht an. Er hat den Vorzug, in das Zukünftige schauen zu dürfen und er erkennt daher, dass die von ihm erzeugte Kraft den Plan, wenn die Zeit erfüllet ist, in die Tat umsetzen wird. Er weiss auch, dass sein Name und sein Mühen in den Archiven der Loge eingetragen sind und dass der «Schweigende Wächter» über die Angelegenheiten der Menschen davon weiss."

http://netnews.helloyou.ch/bkgr/cab1000/file1016.html (ganz unten)

Suspect

_________________
.

Mooji - Remove everything
https://www.youtube.com/watch?v=v9zWHXAx98A

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23362
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Harmlosigkeit

Beitrag  Frau Holle am Do Feb 26 2015, 12:25


Harmlosigkeit

Voller Freude und ohne jegliche Hintergedanken. Mit kindlicher Unschuld.
Kann kein Wässerchen trüben. Sowas ist verdächtig? Die führt doch was im Schilde?
Anstand und Harmlosigkeit. Gebetsmühlenartig sagen wir das auf. Jahrelang schon. Und der
Leierkastenmann kurbelt seinen Leierkasten. Teilen anstatt spalten. Liebende Güte praktizieren.
Und wenn dir einer blöd kommt, nicht gleich an die Decke gehen, sondern erstmal still auf die
andere Seite gehen. That`s ist. Die Keule schwingen in deiner Vorstellung geht auch.






_________________
.

Mooji - Remove everything
https://www.youtube.com/watch?v=v9zWHXAx98A

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23362
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Kontinuierlich

Beitrag  Frau Holle am So März 22 2015, 18:11

In die Ablenkung flüchten? Andauernd irgendwelche Seiten aufgabeln? Einweihungen, Seminare, Bücher, Musik, Channelings, Termine? Gibt es nicht genug Texte im Melchizedek Forum, mit denen man sich beschäftigen kann? Es kommt auf das VERTIEFEN an, wie bei Frau Blavatsky mit den 10 Minuten lesen und den 10 Stunden nachdenken. Alles andere sei Verdrängung, sei Ablenkung. Sind solche Seiten im Netz hilfreich für den konkreten Alltag?

Viel wichtiger ist es, kontinuierlich bei einer Sache zu bleiben, zu dienen und z.B. jeden Tag mit der Protokollarischen loszudackeln, auch wenn`s schwerfällt. Aber irgendwann kommen dann die Erkenntnisse. Grundsätzlich was lernen dabei - bei den alltäglichen Pflichten, das ist Einweihung. Und dass das karmische Gesetz es überhaupt zulässt, auch. Fazit? Ich kann und darf nicht nur einen Monat den Mist tragen, ich kann und darf vielleicht sogar 5 Monate den Mist tragen. Das ist Einweihung.



_________________
.

Mooji - Remove everything
https://www.youtube.com/watch?v=v9zWHXAx98A

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23362
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Etwas in der Welt bedeuten

Beitrag  Frau Holle am Mo Mai 11 2015, 21:57

-


Etwas in der Welt bedeuten ist niemals ein Aspekt. Etwas in der Welt bedeuten ist niemals direkt das Detail. Erst mit der dritten Einweihung kann man also von einem Eingeweihten sprechen, weil der Eingeweihte die Mitte von Detail zu Aspekt darstellt. Die geistige Hierarchie ist für den Eingeweihten da. Der Adept verantwortet die unsichtbare Regierung. Das Unsichtbare ist das altgriechisch qualifizierte Drama der bestimmten magnetischen Einflusssphäre. Die Hierarchie geht von der dritten Einweihung bis zur siebenten Einweihung. Der Meister der Weisheit ist Herz, Zentrum und Angelpunkt der Hierarchie. Die Hierarchie regiert mittels der Erkenntnis die sittliche Einsicht für die Seele mittels des Kausalkörper an der Stelle der Reaktion wider die Kontradiktion.


-

_________________
.

Mooji - Remove everything
https://www.youtube.com/watch?v=v9zWHXAx98A

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23362
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Notizen am Pfingstmontag

Beitrag  Frau Holle am Mo Mai 16 2016, 11:11

Wer ist denn der Schöpfer und allwissende Guru? Das ist die Maikatze.
Von Vywamus wissen wir ja: ich bin der Schöpfer meiner eigenen Wirklichkeit.
Aber den allwissenden Guru sehen wir in einem anderen. Die Ursache der Materie.
Auf das Leben, den Kausalkörper ausrichten. Das philosophische Prinzip ist der
reinkarnierende Jiva. Die Materie des Menschen bestimmt der Mensch selber.

Mit der 3. Einweihung wird die Persönlichkeit aufgelöst.
Mit der 4. Einweihung wird der Kausalkörper aufgelöst.
Mit der 5. Einweihung wird der Seelenstrahl aufgelöst.

Materie zu beherrschen ist der 1. Strahl. Die Leute konnten im 2. Strahl gebildete Karriere machen
und konnten im 3. Strahl im Außen Karriere machen. Wenn ich germanische Religion verwirklichen will,
hat der Tag 36 Stunden. Hast dann privat keine Zeit mehr für irgendwelches "Tüddelüt".

Wieviele Stunden hat der Tag der Maikatze? Überhaupt keine, sie ist erhaben. Es gibt keine Zeit für Katzen.
Die Maikatze beherrscht die Zeit. Kronos war ja der Herr der Zeit. Kronos wird jetzt von der Maikatze ersetzt.
Und sein Pfusch kann abgearbeitet werden. Ahnenkult ist die Religion der Verwirklichung. Tugendhaft die
Vergangenheit wahrzunehmen ist Ahnenkult. Im technischen Sinne, nicht intellektuel zu sehen.



_________________
.

Mooji - Remove everything
https://www.youtube.com/watch?v=v9zWHXAx98A

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23362
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Sanat Kumara

Beitrag  Frau Holle am Do Apr 06 2017, 01:08

Dez. 2005

Neulich fragte jemand, wer denn Sanat Kumara sei.
Der Herr der Welt. Das wusste ich noch.
Und diese Woche hat Simhanada erzählt,
dass wir Sanat Kumara nicht anschauen könnten,
da er quasi total gleißendes Licht IST.
Erst ab der 5. Einweihung wäre es möglich,
ihm zumindest einmal kurz in die Augen zu blicken oder so.
Aber was bedeuten schon all diese Dinge?
Einweihungen und so`n Kram.
Was zählt, das ist unsere Liebe!
Unsere Liebe zueinander und miteinander!
Boing!


_________________
.

Mooji - Remove everything
https://www.youtube.com/watch?v=v9zWHXAx98A

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23362
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Einweihungen & Co.

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten