Thema Auto

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Thema Auto

Beitrag  Frau Holle am Sa Okt 29 2011, 13:12

Es gibt keine Autobahn.
Das ist höchstens ein mechanischer Vermittler,
eine Wechselwirkung, heute das und morgen das.
Nichts Absolutes, im Bedingten. Autobahn ist Pfusch.
Aber eine Straße ist eine Straße.

Autobahn ist kompliziert und nix weiter.
Daher gibt es in Frankreich auch fette Gebühren.
Die regeln das nach außerhalb, wie einen Freihafen.

Nochmals: es gibt keine Autobahn.
Binsenweisheiten abturnen ist das.
Das Thema Auto hatten wir ja auch schon.
Ein Bierdeckel ist mehr als ein Auto.
Wenn man in eine Kneipe geht
und sich ein bißchen sammelt,
dann kann man alles zum Thema Auto
in einen Bierdeckel packen.

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23372
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Castaneda und Auto

Beitrag  Frau Holle am Sa Okt 29 2011, 13:13

Post vom Schiff

mal bei Castaneda gelesen; der war auch immer stinkig geworden,
wenn er öffentlich vorgeführt worden ist - einmal wollte er nach einer
peinlichen Szene, dann ins Auto rein und wollte nach Hause losfahren oder
irgendwie weit weg, das ging aber nicht, weil er den Schlüssel nicht
gefunden hat oder vergessen hat wo er den Schlüssel reinstecken muss und er
musste so lange warten und wusste nicht, wie das mit dem Schlüssel ging, bis
sich der Juan Matus wieder in sein Auto neben ihn gesetzt hat, ihn anguckte
und fragte, was das denn eben gewesen sei und ihm erklärte, dass das auch
für ihn neu war. Und dann war er immer noch stinkig und hat aber dann den
Juan Matus gefragt, ob er jetzt endlich losfahren könne, er wolle von ihm
weg und nie wieder kommen und dann hat der Juan Matus gesagt, Ja - er sitzt
ja jetzt im Wagen und wegen ihm könne es losgehen.

Shocked
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23372
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Auto in Hamburg und Auto in Berlin

Beitrag  Frau Holle am Sa Okt 29 2011, 13:19

In der Bhagavadgita gibt es zwei Geburten, die dämonische und die göttliche Geburt. Die dämonische Geburt ist nichts furchtbares, es ist ein hoher geistiger Ort, die göttliche Geburt ist auf dem Kanal der Harmonie. Er muss aus der Frage rauskommen. Das Auto an sich ist auf dem Kanal der dämonischen Geburt. Nicht content, sondern Administration. Die Teufelssubstanz löst sich auf, es kann sinnvoll sein. Wenn er ein er ist, dann gibt es keine Fremdbestimmtheit bei dem leasing-Vertrag, kein Kopfnicken mehr. Dann kann er auch selber sagen, was er möchte, eine Luke oder sowas - dann wird égalité verhandelt. Solange er in Hamburg ist, wird er grundsätzlich nicht um ein Auto herumkommen Hamburg ist zu weitläufig im Sinne von Kraft und Energie. In Berlin könnte er das weglassen, vielleicht ein Stadtauto, car-sharing, nur für einzelne Projekte ein Auto leihen. Er muss streben. Streben, nach Berlin zu kommen. Dieses Streben bringt ein Gleichgewicht. Es ist die westliche Variante von dem, was die Inder Krischna nennen, bzw. eine Mischung aus Krischna und Schiwa. Die dämonische Geburt passt zu der Aussage, die Gesundheitsversicherung geht zum Menschen und die Krankenversicherung geht zur Erscheinung.

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23372
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Auto und Car

Beitrag  Frau Holle am So Dez 25 2011, 02:01

Das Phänomen ist mit dem Auto verbunden
und die Phänomenologie ist mit dem Car verbunden.
Alltagsgefühl, das "im Alltag zu sein Getüddel".

clown

avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23372
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Lernen für Extrovertierte

Beitrag  Frau Holle am Sa Jul 07 2012, 06:02

Extrovertierte lernen nicht durch Verfeinerung.
Im Empfinden sacken sie zurück und generieren andere Empfindungen.
Und zwar solange, bis sie nicht mehr die Identität als Extrovertierte haben.
Also nicht mehr das Verlangen, in der Erscheinungswelt zu existieren.
Alle Vokabeln sind scharf. Thema Zeit - die letzten 100000 Jahre.

Beispiel: jemand schläft am Steuer ein
und was er nicht gelernt hat, geht ins Detail,
aber das Auto fährt weiter.

Ob es wahr ist oder nicht, ist wichtig. Es ist nicht wichtig, ob es ihr gefällt.
Erst wenn etwas technisch abgearbeitet wurde, können die moralischen Punkte kommen.
Ganz zum Schluss kann man sich die Frage stellen, ob es einem gefällt.
Es ist in unserem Belieben, ob wir die letzte Frage stellen.
Generell fällt es den Introvertierten gar nicht ein, die Extrovertierten tun das eher.
Manas ist mit der Disziplin verbunden, die Frage nicht zu stellen.

sunny

_________________
.

Mooji - Remove everything
https://www.youtube.com/watch?v=v9zWHXAx98A

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23372
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Danke für die Erinnerung !!!

Beitrag  Frau Holle am Mi Jul 25 2012, 01:05



mal bei Castaneda gelesen; der war auch immer stinkig geworden,
wenn er öffentlich vorgeführt worden ist - einmal wollte er nach einer
peinlichen Szene, dann ins Auto rein und wollte nach Hause losfahren oder
irgendwie weit weg, das ging aber nicht, weil er den Schlüssel nicht
gefunden hat oder vergessen hat wo er den Schlüssel reinstecken muss und er
musste so lange warten und wusste nicht, wie das mit dem Schlüssel ging, bis
sich der Juan Matus wieder in sein Auto neben ihn gesetzt hat, ihn anguckte
und fragte, was das denn eben gewesen sei und ihm erklärte, dass das auch
für ihn neu war. Und dann war er immer noch stinkig und hat aber dann den
Juan Matus gefragt, ob er jetzt endlich losfahren könne, er wolle von ihm
weg und nie wieder kommen und dann hat der Juan Matus gesagt, Ja - er sitzt
ja jetzt im Wagen und wegen ihm könne es losgehen. (Post vom Schiff)





_________________
.

Mooji - Remove everything
https://www.youtube.com/watch?v=v9zWHXAx98A

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23372
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Das Auto als Erfahrungsberührungsorgan?

Beitrag  Frau Holle am So Aug 05 2012, 10:36

Tantra Meister, die Leidenschaftsnatur landet in der Sinnlichkeit. Das Auto war bisher nur ein Erfahrungsberührungsorgan. Daher diese Ausraster. Und wenn das Auto einen Kratzer hatte, war das wie ein Kratzer auf der eigenen Haut. Das hat irgendwie auch mit diesem Playboy-Initiator zu tun. Der braucht das, um die Frauen nackt vor die Kamera zu bekommen. Ist natürlich alles nicht intellektuell zu verstehen.

Die Sinnlichkeit ist mit dem Umlaufäther verbunden. Man kann ein paar hundert Menschen (geistig) mit einbeziehen, ansonsten gibt es keine Sinnlichkeit. Im sozialen Sinne mit dem Umlaufäther verbunden und vom Selbst her Teil der Erfahrung. Das wusste man bisher noch nicht, bzw. die Frage ist bisher nicht gestellt worden. Es gab noch wichtigeres. Und da haben wir auch den Grund, dass man Lebertran mögen kann. Vor dieser Erfahrung mit Sinnlichkeit und Umlaufäther schmeckt einem so ziemlich alles.

Das Auto ist bisher noch nicht technisch wahrgenommen worden.
Im Westen ist man bisher aus Hass passiv geblieben. Das Auto fuhr
auf Automatik und der Mensch konnte passiv bleiben.

.

_________________
.

Mooji - Remove everything
https://www.youtube.com/watch?v=v9zWHXAx98A

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23372
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Danke

Beitrag  Frau Holle am Mo Aug 13 2012, 17:31

Doch noch ein Auto?
Wegen Versicherung und Prozenten?
Die man nicht verlieren möchte?

Kommentar: warum diese Torschlusspanik?
Sich fragen, wo ist es notwendig am Horizont, ein Auto zu haben.
Und immer wieder die Empfehlung, Stichworte auf Zettel zu schreiben.
Die Stichworte dann so stehen lassen und erlauben, dass sich "Werkzeuge" bilden.
Dafür ist die Schrift erfunden worden, ansonsten befände man sich
auf dem Niveau eines Neandertalers.

scratch

_________________
.

Mooji - Remove everything
https://www.youtube.com/watch?v=v9zWHXAx98A

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23372
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Sich das Auto erst noch verdienen

Beitrag  Frau Holle am Di Aug 14 2012, 21:09

Er ist der einzige ist, der weiß wie man richtig Auto fährt.
Ständig wird er angeraunzt, geschnitten, beschimpft. dabei
fährt er doch nur rechtens.

Kommentar: das ist tatsächlich nicht ausgeschlossen,
dass er der einzige ist und einige können nur Auto fahren,
weil er weiß, wie man richtig Auto fährt.

Der Schwager z.B. fährt nicht Auto, sondern fliegt dadrüber.
Er ist oben und alles hängt an Seilen und er muss sich beherrschen,
dass er nicht als Gerippe am Steuer sitzt. Es wurde ja schon mal erwähnt,
dass man sich wieder einsammeln muss, nachdem man in ein Auto gestiegen ist.
Vorm Einsteigen und vorm Aussteigen muss man jeweils aufwachen. Das ist nix
für Sladdi. Sie ist so zentriert und administriert, dass sie Dinosaurier-Aufkleber
nehmen kann.

Man sitzt ja nicht als Mensch am Steuer, sondern muss sich
das Auto noch verdienen und einen Kredit beim Staat nehmen.
Die Räder wollen erst erarbeitet werden, die Motorhaube, der Auspuff,
jede einzelne Schreibe etc. ... die Leute gucken aber nicht hin.

Dukkha/Verhaftetsein und irgendwann steht ein Auto da.
Sie nehmen das Auto nicht, sondern das Auto nimmt sie. Kaum einer
guckt, welches Auto das ist. Aber er hat das vorher alles mit einbezogen.
Vielleicht sind das Einsteigen und das Aussteigen die beiden einzigen Punkte,
wo er erwacht. Wir wissen das nicht. Er selber könnte das wohl befürchten.

Über den Buddha kam damals eine Öffnung in die physische Welt. Es ist jetzt
alles sehr pfuschig. Irgendwann muss man das noch abarbeiten. Das große
Buddha-Auto wollte man nicht ausarbeiten. Bis 1973 war alles noch gut,
aber danach hatte man Autos, die mit Phantasiebedürfnissen
verbunden sind.



_________________
.

Mooji - Remove everything
https://www.youtube.com/watch?v=v9zWHXAx98A

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23372
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Es ging nochmal um die Kfz-Versicherung

Beitrag  Frau Holle am Mi Aug 15 2012, 00:33

Das was er da von 1-3 Jahren schreibt,
ist eine abstrakte Ebene. Es kommt aber auf die Ebene an,
die einem gerade zukommt. Der Arbeitgeber reagiert darauf,
ohne es zu wissen, es kommt dem Arbeitgeber einfach zu.
Staun.

In Deutschland ist der absolute Wert ein Nullwert,
hat keine Bedeutung. Es ist ganz egal ob man 1 € oder
1 Million € verdient, es kommt darauf an, wie man im System
mitspielt, dann werden einem Bedeutungen zugeordnet.

Er rennt da was hinterher. Der Wert ist im Geist,
nicht im Auto - der Wert ist in ihm. Entscheidend ist
das agieren im Sinne von Kraft und Energie.
Nicht den Drücker drücken.

.

_________________
.

Mooji - Remove everything
https://www.youtube.com/watch?v=v9zWHXAx98A

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23372
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Die Autokaufparabel

Beitrag  Frau Holle am Mi Sep 05 2012, 09:11

Wie geht nun die Autokaufparabel? Nun man könnte sich problemlos und gerne einen größeren Merzedes leisten und nimmt stattdessen mittels Intelligenz eine schönen Mittelklassefiat. Das eingesparten Geld spendet man dann gezielt der Karitas. Worum geht es hier?  Das Auto materialisiert Systemgewalt in Bequemlichkeit und Funktion. Die Funktion ist häufig Notwendigkeit. Wenn man bewußt an die Sache herangeht kann man dadurch die Funktion von der Bequemlichkeit trennen und so die mit der Bequemlichkeit verbundene Systemgewalt mittels der Spende der Karitas verleihen. Dadurch hat man ein Recht an dieser Systemgewalt (invisible hähnd) und die Karitas hat nicht nur nominelles sondern etwas inKraft in den Händen. So kann die Karitas wirtschaften und muß nicht das Darben mit vollen Händen praktizieren.

sunny


_________________
.

Mooji - Remove everything
https://www.youtube.com/watch?v=v9zWHXAx98A

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23372
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Ach, du ahnst es nicht ...

Beitrag  Frau Holle am So Dez 09 2012, 23:03

Der Autoverkehr in Deutschland ist mit dem Samurai verbunden. Barriere überwinden, sonst kommt der Samurai mit dem Schwert. Die anderen Länder haben andere Begriffe, was den Autoverkehr betrifft. Nur Berlin hat die Intelligenz. In Hannover sind Luftbus und Auto dasselbe, die Intelligenz ist aber unterschiedlich. Das Auto spricht englisch, so wie der Bus deutsch spricht. *kicher* Liebe ist nie mit dem Verstand verbunden, der Mensch denkt, es wäre der Verstand, ist es aber nicht. Der Autofahrer hat den Preis zu zahlen, dass er entmündigt wird. Der Busfahrer nicht. Eine Analogie: das kleine Geschäft verhält sich zum Gemüt, wie sich das große Geschäft zum Verstand verhält. Ersteres neigt zum Deutschen, letzteres neigt zum Englischen. Es gibt ja die Toiletten und die Pissoirs. Beim Rausgehen sich eingestehen, dass der Unterschied nicht klar ist. Die meisten denken, das war ja englisch und nicht so wichtig. Diesen Unterschied muss der Busfahrer drauf haben, sonst wird er eingebildeter Busfahrer. Er muss das kleine Geschäft administrieren, sonst geschieht ein Unglück und er geht das Risiko ein, mittendrin aussteigen zu müssen und sich vor aller Augen an einen Baum zu stellen.
Amen und gute Nacht Marie.

Suspect

_________________
.

Mooji - Remove everything
https://www.youtube.com/watch?v=v9zWHXAx98A

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23372
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Danke

Beitrag  Frau Holle am Mo Jul 29 2013, 21:52

Die Autos sollten der Beherrschtheit dienen,
werden aber zur Unbeherrschtheit genutzt.

Juli 2012


_________________
.

Mooji - Remove everything
https://www.youtube.com/watch?v=v9zWHXAx98A

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23372
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Cabrio

Beitrag  Frau Holle am So Aug 18 2013, 16:22

Aug. 2012

In Berlin war ein richtiges Odin Gewitter, etwa 2 bis 3 Stunden lang. Klare Blitze und klares Donnern. Richtig mit Odin Feuer und Odin Auge. Sowas hat man nicht sehr oft. Der Onkel wurde im Auto mitgenommen, weil er noch am Schlachtensee war, als es losging. Die Dame hat die Gelegenheit genutzt und der Onkel konnte ihr sehr viel erklären. Zusätzlich hatte sie Liebeskummer und das ist das beste, was einem passieren kann, wenn man als Krieger lebt. Denn dann hat man das gröbste hinter sich. Das Mitgefühl war auch im Spiel.

Sie fuhren an der Fischerhütte vorbei, da ist die Spinne, wo man vorsichtig sein muss. Das Autofahren in Berlin ist sehr gefährlich. Die menschliche Gesellschaft von Berlin hält sich daher in der U-Bahn auf. Der Quatsch von den beiden (Ingo und Andreas) ist auch mit dem Autoverkehr verbunden. In Berlin gibt es keine Strasse, die zur nächsten Kreuzung führt. Die Strassen landen alle irgendwo im Hafen, in Hafenbecken, an Felswänden. Und es geht einem hinterher schlechter, wenn man in Berlin Auto gefahren ist.

Die Dramen in Berlin. Die Berliner fahren viel zu schnell, sie können mit den Verkehrsregeln nicht gut umgehen. Es gibt leere Blitzgeräte. Die Autofahrer kriegen das hin, dass es trotzdem blitzt und die Berliner Luft stellt dann die Strafzettel aus. Die Berliner Polizisten sollte man nicht ansprechen. Die müssen sich strikt in ihrem Pentagramm aufhalten. Nur wenn es von denen ausgeht, kann man mit ihnen sprechen. Das Lebensverhältnis, das genauer als Berlin ist? Das ist Meister R. und Berlin ist das Dach der Welt. Der Berliner läuft dadrunter. Er hat seine Erscheinung, die auf der Strasse läuft. Schamballa Topen und Schambala Topik in Berlin, sind sehr wertvoll für Schamballa. Gesellschaftliche Aufstellungen rechts/links.

Die haben eine aberwitzige Geschwindigkeit in Berlin. Der normale Aufenthaltsort ist der Geist, der mit der U-Bahn verbunden ist. Wir haben das Home, den geistigen Ort mit dem eigenen Bewusstsein und als dritten Ort Berlin. Das zusammen nimmt man als eine Einheit wahr, obwohl es getrennt ist. Die körperliche Beschaffenheit wird am besten in Hamburg verstanden. Deshalb gibt es den Michel in Hamburg, weil man dort weiss, was ein Mensch ist. In Hannover weiss man, was ein Kriegsgott ist. Die sind nicht weit entfernt von den Indern. Und sie sprechen gutes Hochdeutsch in Hannover. In Hannover gibt es keine Hannoveraner. Ist nicht der willentliche Ort, freier Wille in der Oberstube.

In Midgard sind die Menschen. Wie im Mittelalter. Sieht aus wie ein gallisches Dorf. Die Inder haben ja die Maya. Bei den Deutschen gilt alles, was einem erscheint, als Materie. Intuition in Germanien. Ich muss mich germanisch benehmen = das nennt Kant Kritik. Aus dem Verstand rausgucken. Handlungen machen, ohne mich zu identifizieren. Die Franzosen haben französische Erscheinungen nach Deutschland gebracht. Der magische Klimbim war bekannt. Vor 2000 Jahren schon. Das christliche Zeitalter, der abstrakte Idealismus. Null Erscheinung. Das Mädchen - ganz neu aus germanischer Sicht. Das Mädchen ist ein beachtliches Gut, das in den letzten 2000 Jahren gebildet wurde.

Vor 3000 Jahren hast Du ein Haus gehabt und es konnte passieren, dass an nächsten Morgen eine Wand "weg" war. Jedenfalls konnte man plötzlich durchgucken. Von draussen konnte man auch reingucken. Man hat irgendwelche Augen angebracht. Deshalb haben die Menschen dann mit den Tieren zusammen geschlafen. Da hat sich keiner getraut, die ätherische Farbe von den Wänden abzukratzen. Die hatten plötzlich keinen Bock mehr dazu. Das Augenzeug da draussen hat gejuckt. Im 2. Weltkrieg wurde das Gejucke von Adolf H. & Co. "aufgeraucht". Mücken waren was ganz Heiliges. Du konntest alles binden unter einem Mückenstich und "aufrauchen". Wenn die Mücke sich deiner erbarmt hat, standen deiner inneren Katze alle Haare zu Berge.

Und zum Schluss: der Schiwa Avatar Fritz Pimpernelle hat irgendwas aufgeschrieben. Stichwort: Dienstweg - der schweizer Kollege will den Dienstweg nicht einhalten. Eigentlich ist er doch sehr gebildet. Wenn jemand den Dienstweg eingehalten hat, kann er auch Cabrio fahren.
So wie die Dame am Schlachtensee, die den Onkel mitgenommen hat.


_________________
.

Mooji - Remove everything
https://www.youtube.com/watch?v=v9zWHXAx98A

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23372
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Kicher.

Beitrag  Frau Holle am Mi Okt 30 2013, 01:50

Autofahren
ist beschleunigtes
zu Fuß gehen.
Was sonst.


_________________
.

Mooji - Remove everything
https://www.youtube.com/watch?v=v9zWHXAx98A

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23372
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Blechschaden

Beitrag  Frau Holle am Di Feb 11 2014, 16:05


Blechschaden

Blechschaden ist ein Schmiss -
besser auf dem Auto, als auf der Wange.
Chaoten kaufen sich ein Auto
wegen des Schmisses.
Das Auto ist noch kein Auto,
muss noch verwirklicht werden.





_________________
.

Mooji - Remove everything
https://www.youtube.com/watch?v=v9zWHXAx98A

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23372
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Deine Lebensaufgaben

Beitrag  Frau Holle am Mo Jun 15 2015, 11:32



Ihr Lieben! Überall geschehen Veränderungen und WUNDER.
Folgt voller GOTTVERTRAUEN Euren Herzensimpulsen und L E B T  sie.
Wir leben bereits in einer neuen Energie auf unserer Erde. Seid stolz und
freut Euch JETZT den Wandel bewusst miterleben zu dürfen. In herzlicher
Verbundenheit kommen LIEBESGRÜSSE zu Euch von Barbara  


Gib Dich ganz Deinen Lebensaufgaben hin.
Sei bereit an ALLEM zu wachsen. Unterschätze Dich nicht, denn Du bist stark und Dein Glaube und Deine Überzeugung an das Gute kann „Berge versetzen“. Von liebevollen Engelscharen bist Du umgeben und mit Freude helfen sie Dir, wenn Du darum bittest und einverstanden bist. Schau vertrauensvoll nach vorne, übe Weitsicht und stelle Dir eine lichtvolle Zukunft vor. Lass Vergangenes los und freue Dich auf WUNDERVOLLE himmlische Unterstützung. Es wird ein Tag mit neuen Chancen mit sinnvollen Hinweisen, die das Hiersein lebenswert machen.





_________________
.

Mooji - Remove everything
https://www.youtube.com/watch?v=v9zWHXAx98A

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23372
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Führerschein?

Beitrag  Frau Holle am So Jul 26 2015, 07:54

Führerschein? Unnötig.
Immer weniger Jugendliche wollen ein Auto

http://www.spiegel.de/fotostrecke/jugendliche-die-keine-lust-auf-den-fuehrerschein-haben-fotostrecke-128243.html

Selbstverwirklichung statt Auto.

clown

_________________
.

Mooji - Remove everything
https://www.youtube.com/watch?v=v9zWHXAx98A

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23372
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Danke

Beitrag  Frau Holle am Mi Mai 25 2016, 22:49

Die Menschen könnten ja mal wieder Ritterturniere veranstalten.
Ihre Autos sind umgeben von Morgensternen, mit denen sie die Fußgänger
wegmetzeln wollen, ähnlich den Streitwagen von Julius Cäsar.

Shocked

_________________
.

Mooji - Remove everything
https://www.youtube.com/watch?v=v9zWHXAx98A

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23372
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Steuerbord

Beitrag  Frau Holle am So Nov 20 2016, 21:20


Steuerbord
Wenn das bloß nicht so dunkel wär. Diese ganzen Heldengeschichten.
Wir brauchen keine Helden. Der Schwerpunkt liegt in den kleinen Dingen.
Wenn die kleinen Dinge erledigt werden, folgen die großen Dinge von allein.
Es braucht nur ein bißchen Disziplin und Eigenverantwortung. Selbst ist
die Frau. Das Auto bringen wir heut mal selbst in die Werkstatt. Wir
warten nicht, bis es zu spät ist. Und die kaputte Glühbirne wird gleich
ausgetauscht. Und der volle Aschenbecher? Wer den wohl
entsorgen wird.





_________________
.

Mooji - Remove everything
https://www.youtube.com/watch?v=v9zWHXAx98A

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23372
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Danke

Beitrag  Frau Holle am So Jul 09 2017, 11:39


Neuerungen
Neuwertig, hochwertig, höherwertig. Das neueste Produkt. Die höchste
Geschwindigkeit. In Bestzeit laufen. Die optimale Nutzung. Hier haben wir den besten
Empfang. Der schönste Ausblick. Die Klangqualität ist 1 A. Ein Musikwettbewerb. Die Sieger
sind Klasse. Weltklasse. Auf hohem Niveau. Den Rang ablaufen. Der Spitzenreiter sein.
Schon seit Wochen auf dem 1. Platz. Das Siegertreppchen. Der Lorbeerkranz.
Glänzende Pokale. Die Glasvitrine. Der Schützenkönig und die Scheibe.
Applaus für alle.





_________________
.

Mooji - Remove everything
https://www.youtube.com/watch?v=v9zWHXAx98A

.
avatar
Frau Holle

Anzahl der Beiträge : 23372
Anmeldedatum : 30.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Thema Auto

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten